Es sind noch Plätze frei

+
Spannend: Das Ferienprogramm der Jugendpflege Fuldabrück.

Am Montag, 25. März, startet das Osterferienprogramm in Fulda-brück, und die Jugendpflege lädt wieder zu spannenden und abwechslungsreichen Ausflügen ein.

Am Dienstag, 26. März, um 10 Uhr startet eine große Museumstour. „Dann besuchen wir das Mathematikum in Gießen“, sagt Jugendpflegerin Elke Suchner. Ins Chemikum nach Marburg geht es am Dienstag, 26. März um 9.30 Uhr. Untersuchungen und Experimente aus der Naturwissenschaft stehen dann im Mitmachlabor auf dem Programm. Am Mittwoch, 27. März, gehen Fuldabrücks Kinder um 13.30 Uhr auf Entdeckungs- und Forschungsreise zu den Pflanzen ins Tropengewächshaus nach Witzenhausen. Den Abschluss des Osterferienproramms bildet ein Ausflug ins Wortreich nach Bad Hersfeld. Am Donnerstag, 28. März um 10 Uhr erleben die Kinder im Mitmach-Museum Wort und Sprache.

Download

PDF der Sonderseite Aus der Region - für die Region

Alle Angebote finden in kleinen Gruppen statt und eignen sich für Mädchen und Jungen. Mit dem Kleinbus fahren die jungen Teilnehmer zu den Ausflugszielen. Alle Ausflüge sind mit einem Rucksack-Picknick, das die Kinder und Jugendlichen selbst mitbringen, geplant. Die Abfahrt ist immer am Rathaus in Dörnhagen. Weitere Informationen und die Anmeldungen gibt es bei Elke Suchner unter Tel. 0 56 65/ 94 63 16 sowie bei der Jugendpflege Fuldabrück im Glockenhofsweg 3 in Fuldabrück-Dörnhagen. (zkr)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.