SMA: Solardach bringt Licht für Kinder in Uganda

+

Niestetal. Die Kinder der Uganda-Kids-Schule in Adjumi im Norden Ugandas freuen sich über die neue Solaranlage.

Die Vor- und Grundschule hatte bisher nur für kurze Zeit am Tag Elektrizität, und das auch nicht zuverlässig. Nun können die Kinder tagsüber batteriebetriebene Lampen an der Anlage aufladen, die sie am Abend mit nach Hause nehmen. Sogar fließendes Wasser bekommen sie über die elektrisch betriebene Wasserpumpe.

Das Niesetaler Solarunternehmen SMA und die Firma Wirsol statteten die Schule mit der Solaranlage aus. Mit der Spende wollen die Firmen einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. (sjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.