So finden Sie den richtigen Handyvertrag

+
Aktuelle Smartphones, günstige Tarife oder kurze Kündigungsfristen – überlegen Sie erst, was Ihnen wichtig ist und unterschreiben Sie dann einen Handyvertrag.

Geht es nach der Werbung, ist jeder Mobilfunkanbieter der richtige für Sie. Behalten Sie in diesem Tarifdschungel den Überblick: Hier erfahren Sie, nach welchen Angeboten Sie Ausschau halten sollten, um den perfekten Handyvertrag zu finden.

Technik auf dem neuesten Stand

Die neuesten Mobilfunktelefone kosten derzeit zwischen 600 und 800 Euro. Ist Ihnen das zu teuer, schließen Sie einen zweijährigen Vertrag ab. Bei einigen Anbietern bekommen Sie nämlich ein aktuelles Smartphone wie das Samsung Galaxy S6 oder das Apple iPhone 6 gratis dazu. Für etwa 45 Euro monatlich können Sie so viel surfen, telefonieren und Nachrichten verschicken wie Sie wollen. Die Grundgebühr ist zwar etwas teurer als bei gleichen Tarifen mit älteren Modellen, aber das zahlt sich aus: Der Wertverlust der fortschrittlichen Smartphones ist sehr gering. Endet Ihr Handyvertrag, können Sie es noch für ungefähr die Hälfte des Neupreises verkaufen.

Interessenten finden Sie garantiert, denn die Smartphones sind wahre Allroundtalente: Mit Apps wie Easy Calendar organisieren Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Termine. Durch die stabile Internetverbindung und eine kurze Ladezeit können Sie sich online schnell über Flugzeiten oder Börsenkurse informieren. Die hochauflösende Kamera hält Ihre Fotos in hervorragender Qualität fest.

Handyvertrag nach Ihren Bedürfnissen

Sind Ihnen die vielen Funktionen nicht wichtig und telefonieren Sie nur wenig, überlegen Sie, ein gebrauchtes Mobiltelefon ohne Handyvertrag zu kaufen: Ältere Modelle, mit denen Sie lediglich Gespräche führen und Nachrichten schreiben können, erhalten Sie im Internet für weniger als 20 Euro.

Sobald Sie das Telefon besorgt haben, schließen Sie einen Vertrag ab. Ohne Handy und mit geringen Ansprüchen sind die Tarife besonders günstig: Bei einigen Angeboten fällt nicht einmal eine Grundgebühr an. Sie zahlen lediglich rund zehn Cent für eine Gesprächsminute oder eine Nachricht. Ein solcher Handyvertrag eignet sich für Wenigtelefonierer. Er ist auch optimal für Ihr Kind, um sich im Notfall bei Ihnen melden zu können.

Zufriedenheit entscheidet über Laufzeit

Vielleicht möchten Sie sich nicht zwei Jahre lang an einen Anbieter binden: Entscheiden Sie sich dann für einen Handyvertrag, den Sie monatlich kündigen können. Ärgern Sie sich zum Beispiel über einen schlechten Service, haben Sie die Option, sich in kurzer Zeit als Kunde zu verabschieden. Alles, was Sie tun müssen, ist schriftlich zu kündigen. Zum Ende des nächsten Monats sind Sie aus dem Handyvertrag raus.

Um Sie als Kunden zu behalten, locken viele Anbieter mit besonders günstigen Tarifen: Für knapp siebzehn Euro monatlich erhalten Sie zum Beispiel einen Handyvertrag mit einer Internet-Flatrate und 500 Freieinheiten. Eine Einheit entspricht dabei einer Gesprächsminute oder einer Nachricht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.