Zehn Mannschaften traten bei Hallenturnier der Abschlussklassen gegeneinander an

Söhre-Schule holt Pokal

In der Sporthalle Lohfelden: Die siegreiche Mannschaft der Söhre-Schule mit Keeper Tobias Blum (vorn) und Sportlehrer Axel Theis.

Lohfelden. Der Söhre-Cup bleibt für ein Jahr in Lohfelden. Die zweite Fußballmannschaft der Söhre-Schule setzte sich gestern im Finale des Hallenturniers in Lohfelden mit 1:0 gegen das Team der Wilhelm-Leuschner-Schule durch. Das Siegtor erzielte Ahmed Al Omari (15). Dritter wurde die 2. Mannschaft der IGS Kaufungen vor der Erich Kästner-Schule aus Baunatal. Insgesamt hatten 10 Teams von Schulen aus dem Landkreis und der Stadt Kassel für das Turnier der Abschlussjahrgänge neun und zehn gemeldet.

„Nach anfänglicher Härte hat sich das Niveau der Spiele gesteigert“, sagte Organisator Axel Theis, Sportlehrer an der Söhre-Schule. In der Tat begann die Vorrunde hektisch. Es wurde viel gebolzt und wenig kombiniert. Die Fouls häuften sich. Das änderte sich erst, als die beiden Schiedsrichter mit zwei roten Karten durchgriffen.

Fachleute wissen, dass der Hallenfußball eigene Gesetze hat: Wer bei einem Turnier weiterkommen will, muss miteinander spielen und abwarten können. Das beherrschten die Teams, die sich gestern beim Söhre-Cup für das Halbfinale qualifizierten. Viel zu lachen hatten die 300 Zuschauer zuvor bei einer Vorrundenbegegnung, als der Spielball nach einem Gewaltschuss hoch über dem Tor an einer Sprossenwand hängen blieb. Der Sportfachleiter der Söhre-Schule, Martin Schaumburg, sorgte jedoch mit einem technischen Kunstgriff dafür, dass der Ball schnell wieder eingesetzt werden konnte.

Das siegreiche und überglückliche Team der Söhre-Schule nahm den Wanderpokal von Schulleiter Klaus Michel entgegen. Als bester Torschütze wurde Sinan Üstin (Wilhelm-Leuschner-Schule) geehrt. Den Pokal des besten Turnier-Torhüters erhielt Tobias Blum (Söhre-Schule). (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.