Defekte Windkraftanlage in der Söhre

Wind zu stark: Flügel noch nicht demontiert

Söhrewald. Wegen zu starken Winds konnten die drei Flügel der defekten Windkraftanlage in der Söhre noch nicht abgebaut werden. Das teilte Ingo Pijanka, Sprecher der Städtischen Werke Kassel, auf HNA-Anfrage mit.

Sobald die Windverhältnisse günstiger seien, werde ein neuer Versuch unternommen. Der Spezialkran, mit dem die jeweils 57 Meter langen Flügel demontiert werden, war am Mittwoch aufgerichtet worden.

Nach einem Störfall Anfang Januar soll die von dem Hersteller Vestas gelieferte Anlage genau untersucht werden, um die Ursache zu finden. Unter anderem soll die Frage geklärt werden, ob ein Blitzschlag für die Zerstörung der Spitze eines der Flügel verantwortlich ist. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.