Söhrewald schließt Vertrag über Windpark

Söhrewald. Die Gemeinde Söhrewald möchte eine Windkraftanlage am Warpel entwickeln. Über einen entsprechenden Vorvertrag mit den Städtischen Werken als Betreiberfirma werden die Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am heutigen Mittwoch entscheiden. Weiteres Thema auf der Parlamentssitzung ist die Gründung eines gemeinsamen Stromversorgungswerkes der Kreiskommunen zur Übernahme der örtlichen Stromnetze. Darüber hinaus werden die Kommunalpolitiker über die Veränderung der Kindergartengebühren beraten. Auch die Vertreter für die Abwasserverbände Losse-Nieste-Söhre und Mülmischtal werden bestimmt.

Die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung findet heute, 25. Mai, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Wattenbach statt. Zuhörer sind willkommen. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.