Solarfirma SMA breitet sich weiter aus

1 von 8
Neue SMA-Zentrale: An der Sonnenallee 1 steht das neue repräsentative Verwaltungsgebäude. Im Vordergrund vor dem ausladenden Treppenaufgang wurde ein Brunnen angelegt.
2 von 8
Fast fertig: Die SMA-Solarakademie an der Sonnenallee soll noch im Oktober fertiggestellt werden. Hier finden Fortbildungen für Handwerker und auch kulturelle Veranstaltungen statt.
3 von 8
Energetische Sanierung: Die schlecht gedämmten Gebäude des SMA-Zentralbereichs an der Hannoverschen Straße werden saniert oder durch Neubauten ersetzt.
4 von 8
Markante Rundung: 125 Büroräume entstehen in diesem markanten Bürogebäude an der Dresdener Straße/Sandershäuser Straße. Es grenzt an die neue Produktionshalle (hinten rechts) an.
5 von 8
6 von 8
Doppelte Fläche: Das Parkhaus zwischen Dresdener und Mündener Straße wird erweitert. Künftig sollen hier doppelt so viele SMA-Mitarbeiter einen Parkplatz finden.
7 von 8
Neues Servicegebäude: Im Sommer wurde das neue Servicegebäude an der Kreuzung Dresdener Straße/Osterholzstraße bezogen.
8 von 8
SMA dehnt sich weiter aus: Die Solarfirma nutzt in Niestetal und im angrenzenden Kassel-Bettenhausen zahlreiche Standorte. An vier Stellen wird zurzeit neu gebaut. Die rot markierten Flächen zeigen SMA-Standorte. In den beiden eingekreisten Arealen nutzt SMA einzelne Häuser und Hallen. Die Ziffern 1 bis 6 zeigen die Standorte der auf den Fotos abgebildeten Gebäude.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa
Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau

Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau

Vellmar. Bis zum frühen Sonntagmorgen sind fünf Stahlverbund-Fertigteile mit einem schweren Kran in die Widerlager der …
Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau