Solarfirma SMA breitet sich weiter aus

1 von 8
Neue SMA-Zentrale: An der Sonnenallee 1 steht das neue repräsentative Verwaltungsgebäude. Im Vordergrund vor dem ausladenden Treppenaufgang wurde ein Brunnen angelegt.
2 von 8
Fast fertig: Die SMA-Solarakademie an der Sonnenallee soll noch im Oktober fertiggestellt werden. Hier finden Fortbildungen für Handwerker und auch kulturelle Veranstaltungen statt.
3 von 8
Energetische Sanierung: Die schlecht gedämmten Gebäude des SMA-Zentralbereichs an der Hannoverschen Straße werden saniert oder durch Neubauten ersetzt.
4 von 8
Markante Rundung: 125 Büroräume entstehen in diesem markanten Bürogebäude an der Dresdener Straße/Sandershäuser Straße. Es grenzt an die neue Produktionshalle (hinten rechts) an.
5 von 8
6 von 8
Doppelte Fläche: Das Parkhaus zwischen Dresdener und Mündener Straße wird erweitert. Künftig sollen hier doppelt so viele SMA-Mitarbeiter einen Parkplatz finden.
7 von 8
Neues Servicegebäude: Im Sommer wurde das neue Servicegebäude an der Kreuzung Dresdener Straße/Osterholzstraße bezogen.
8 von 8
SMA dehnt sich weiter aus: Die Solarfirma nutzt in Niestetal und im angrenzenden Kassel-Bettenhausen zahlreiche Standorte. An vier Stellen wird zurzeit neu gebaut. Die rot markierten Flächen zeigen SMA-Standorte. In den beiden eingekreisten Arealen nutzt SMA einzelne Häuser und Hallen. Die Ziffern 1 bis 6 zeigen die Standorte der auf den Fotos abgebildeten Gebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

500 Menschen demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung in Baunatal
Rund 500 Menschen nahmen am Samstagnachmittag an einer DGB-Kundgebung auf dem Baunataler Europaplatz gegen die AfD teil.
500 Menschen demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung in Baunatal
Feuerwehrübung mit umgestürztem Linienbus bei Söhrewald
Für eine Feuerwehrübung zwischen Lohfelden und Söhrewald stellte die KVG einen ausrangierten Linienbus zur Verfügung, …
Feuerwehrübung mit umgestürztem Linienbus bei Söhrewald

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.