Bürgermeister: Investor weiterhin interessiert – Parlament fordert Fotovoltaik-Kataster

Der Solarpark rückt näher

Fuldabrück. Der Investor, der in Fuldabrück auf 1,5 Hektar eine Fotovoltaikanlage mit 1,1 Megawatt errichten will, ist trotz der von der Bundesregierung beschlossenen Kürzung der Einspeisevergütung weiterhin an dem Projekt interessiert. Das teilte Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) während der jüngsten Gemeindevertretersitzung mit.

Bau bis Mitte des Jahres

Allerdings muss die Anlage bis Jahresmitte errichtet werden, um noch in den Genuss günstigerer Vergütungen zu kommen. Deshalb muss die Gemeindevertretung möglicherweise im Mai noch eine Sondersitzung abhalten. Einstimmig beschlossen die Gemeindevertreter auf Antrag der SPD, dass der Gemeindevorstand die Kosten für die Erstellung eines Solarkatasters für Fuldabrück ermitteln soll. Aus diesem Kataster könnten Hauseigentümer entnehmen, ob der Bau einer Solaranlage auf ihrem Grundstück Sinn macht. Die SPD hatte ursprünglich sogar Geld für das Kataster bereitstellen wollen. Sie hatte dieses Vorhaben dann aber wegen Bedenken auf Seiten der CDU und der Grünen aufgegeben. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.