Ferienspiele: Kommunen stimmen sich ab – Anmeldung auch in Nachbargemeinden möglich

Im Sommer ab in den Dschungel

Vorfreude: Die Helfer planen das Programm für die Sommerferien. Unser Bild zeigt einen Teil der rund 30 ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Foto:  Shuhaiber

Hessisch Lichtenau/Kaufungen/Helsa. „Dschungel“ lautet das Motto der Ferienspiele in Hessisch Lichtenau. Und damit das zweiwöchige Programm wieder ein Erfolg wird, beschäftigen sich seit Oktober rund 30 ehrenamtliche Jugendliche und junge Erwachsene mit der Planung.

Das Besondere: Die Ferienspiele wurden mit Helsa, Waldkappel, Großalmerode und Kaufungen abgestimmt, so dass Eltern die Möglichkeit haben, ihr Kind innerhalb der sechswöchigen Sommerferien auch in den Nachbargemeinden anzumelden.

„Es wird unter anderem eine Inliner-Disco, eine Kinder-Disco und einen Irish-Folk-Abend mit Paddy Schmitz geben“, verrät Saskia Appel vom Verein Aktion Jugend.

Trommelkurs

Die Ferienspiele werden gemeinsam mit der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises, der Stadt Hessisch Lichtenau und dem Verein Aktion Jugend organisiert. Unterstützung gibt es außerdem von der Schulsozialarbeit und vielen weiteren Vereinen. Mit dabei sind auch der Angelverein, die Feuerwehr, der Footballverein, die Pfadfinder, der Reitverein und das DRK.

Neben dem Ganztags-Betreuungsangebot für sechs- bis zwölfjährige Kinder werden am Nachmittag wieder verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AGs) angeboten. Und weil der Dschungel im Fokus steht, wird es auch einen Trommel- sowie einen Dschungeltier-Bastel-Kurs geben.

Das Abendprogramm richtet sich an die Jugendlichen. Geplant sind bislang ein Mitternachts-Fußball- und Volleyball-Turnier. Für das Abendprogramm ist keine Anmeldung nötig.

„Zu den großen Ausflügen können auch alle mit“, sagt Stadtjugendpflegerin Claudia Wagener. Die Betreuer wollen mit den Jugendlichen beispielsweise in die Kletterhöhle, in den Freizeitpark Fort Fun, in die Zoom-Erlebniswelt nach Gelsenkirchen und ins Schwimmbad fahren. Auch eine Kanutour soll es geben.

Genauere Informationen gibt es im Mai. Dann wird das Programmheft auf den Schulhöfen verteilt.

Von Alia Shuhaiber

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.