Handwerker- und Gewerbeverein lädt nach Ihringshausen ein – Über 60 Stände – Ortsdurchfahrt gesperrt

Sonntag ist wieder Straßenkirmes

Wirbt für die Straßenkirmes: Die Puppe aus Strohballen an der Stockbreite. Foto: Schräer

Fuldatal. Am kommenden Sonntag, 21. September, verwandelt sich die Veckerhagener Straße in Ihringshausen wieder zu einer Feier- und Flaniermeile. Dann richtet der Handwerker- und Gewerbeverein (HGV) seine elfte Straßenkirmes aus. Von 11 bis 18 Uhr gibt es zwischen Rathauskreuzung und Pfingstweg zahlreiche Attraktionen. Von 13 bis 18 Uhr ist verkaufsoffen.

Bereits ab 9 Uhr bis voraussichtlich 19 Uhr ist dieser Abschnitt der Ortsdurchfahrt für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Niedervellmarsche Straße und die Bundesstraße 3 (Umgehungsstraße). Diese Route befahren auch die Buslinien des öffentlichen Nahverkehrs.

Über 60 Stände werden auf und an der Straße aufgebaut, sagt HGV-Vorsitzende Silke Geule-Himmelreich. Vereine, Verbände, Einzelhändler und Handwerksbetriebe sind mit Informationen und Angeboten vertreten. Für die jüngsten Besucher steht ein Kinderkarussell bereit. Es gibt eine Riesenrutsche, einen Kletterturm oder auch Bullriding. Hinter der Kirche am Backhaus findet ein Flohmarkt statt. Die Bambinis des Rothwestener Carnevals Vereins werden mit Tanzvorführungen zu sehen sein, die Band der Gesamtschule Fuldatal sorgt für musikalische Unterhaltung.

Fahrzeuge können auf dem Parkplatz am Rathaus sowie am Friedhof (Schulstraße) abgestellt werden. Auch die Niedervellmarsche Straße steht zur Verfügung. Wegen des erwartet großen Andrangs sollten Ihringshäuser Einwohner nicht mit dem Auto zur Straßenkirmes fahren.

Diese findet seit einem Beschluss des HGV aus dem Jahr 2013 nur noch alle zwei Jahre statt. Im Wechsel mit dem Sonnenwendfeuer, das die freiwillige Feuerwehr im Juni auf dem Lohberg veranstaltet. „So gibt es jedes Jahr ein großes Fest in Ihringshausen“, sagt HGV-Vorsitzende Silke Geule-Himmelreich. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.