Spaziergang zu Quellen der Brüder Grimm

Schauenburg. Zu einem Spaziergang unter dem Motto „Wo Marie Hassenpflug und Johann Friedrich Krause lebten“ laden Christian Abendroth vom Förderverein Märchenwache und Heimatforscher Heinz Vonjahr für Samstag, 4. Mai, ein. Treffpunkt: 10.20 Uhr, NVV-Haltestelle „An der Kirche“ in Hoof. Es geht zu den Orten, an denen die beiden Märchenbeiträger der Grimms wirkten.

Im Gutshaus in Hoof lebte Hassenpflug nach ihrer Heirat mit dem Freiherrn von Dalwigk. Von dort führt der etwa dreieinhalb Kilometer lange Weg durch die Felder zur Geburtsstätte des Wachtmeisters Krause in Breitenbach und endet an der Märchenwache, die dem Andenken der beiden Grimm-Zuträger gewidmet ist.

Zum Abschluss wird ein Glas Apfelchampagner kredenzt. Die Tour gehört zum Festival Grimm2013. (ing)

Kosten: 5 Euro; Anmeldung erbeten: Tel. 0 56 01/92 56 78.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.