Geplante große Koalition in Berlin

Regionalkonferenzen: SPD-Chef Gabriel schwört Genossen ein

+
Sigmar Gabriel

Kreis Kassel. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel wird am Montag, 2. Dezember, in Baunatal die nordhessischen Genossen auf die geplante große Koalition in Berlin einschwören.

Die parteiinterne Veranstaltung in der Stadthalle Baunatal ist eine von fünf Regionalkonferenzen im Landkreis Kassel, bei denen die Mitglieder über die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU/CSU informiert werden und sich zu den Ergebnissen äußern können.

5100 Mitglieder

„Ich rechne mit großem Interesse“, sagte Sebastian Keese, Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Kassel-Land mit 5100 Mitgliedern, es handele sich um eine Entscheidung zwischen Kopf und Bauch.

Die Veranstaltungen begleiten die bundesweite Mitgliederbefragung, bei der die Genossen bis zum 12. Dezember ihr Votum zur großen Koalition in Berlin abgeben können. Dazu verschickt die Berliner Parteizentrale an jedes SPD-Mitglied einen Brief mit vorfrankiertem Rückumschlag.

Im Landkreis Kassel finden folgende Regionalkonferenzen statt:

• SPD-Bezirk Hessen-Nord (22 000 Mitglieder): Montag, 2. Dezember, 18.30 Uhr, Stadthalle Baunatal (u.a. mit Parteichef Sigmar Gabriel)

• Unterkreis Hofgeismar: Freitag, 6. Dezember, 18 Uhr, Jahnturnhalle in Immenhausen (mit dem Unterbezirksvorsitzenden Uwe Schmidt, der Bundestagsabgeordneten Ulrike Gottschalck, der Landtagsabgeordneten Brigitte Hofmeyer und Ex-Landrat Udo Schlitzberger)

• Unterkreise Losse/Niestetal und Söhre: Samstag, 7. Dezember, 9 Uhr, Haferbachhalle in Kaufungen (mit Uwe Schmidt, Ulrike Gottschalck, dem Landtagsabgeordneten Timon Gremmels und Udo Schlitzberger)

• Unterkreis Ahnatal: Samstag, 7. Dezember, 12 Uhr, Bürgersaal in Weimar (mit Uwe Schmidt, Ulrike Gottschalck, Timon Gremmels, Brigitte Hofmeyer und Udo Schlitzberger)

• Unterkreis Wolfhagen: Samstag, 7. Dezember, 15.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Nothfelden (mit Uwe Schmidt, Ulrike Gottschalck, Brigitte Hofmeyer und Udo Schlitzberger). (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.