SPD-Fraktion: Federbusch gibt Mandat zurück

Kaufungen. Die mit Personalproblemen kämpfenden Sozialdemokraten im Kaufunger Gemeindeparlament müssen einen weiteren Verlust verkraften. Imke Federbusch, seit März 2011 Mitglied des Parlaments, hat ihr Mandat zurückgegeben.

Die Entscheidung habe sie aus familiären Gründen getroffen, sagte die Mutter von drei Kindern auf HNA-Anfrage. Sie habe nicht mehr die Zeit, um konstruktiv in der Kommunalpolitik mitzuarbeiten. Die 38-jährige Diplom-Kommunikationswirtin hatte sich vor allem mit dem Thema Kinderbetreuung in der Gemeinde beschäftigt.

Nachrücker für Federbusch, die nicht über das SPD-Parteibuch verfügt, ist Matthias Schreiber aus Niederkaufungen. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.