Förderkreis unterstützt Angebote der evangelischen Kirchengemeinde Bergshausen

Spendern sichern Jugendarbeit

Fuldabrück. Momentan nutzen 80 Kinder und Jugendliche die unterschiedlichsten Angebote der evangelischen. Kirchengemeinde Bergshausen. Das sind gut 20 Prozent der jungen Gemeindemitglieder: Vom Krabbelkreis über die Kirche für Kids bis zum Event für Jugendliche findet jeder etwas Passendes.

32 hauptamtlich geleistete Wochenstunden konnte die Kirchengemeinde für diesen Arbeitsbereich in den vergangenen Jahren für eine Honorarkraft und den CVJM finanzieren. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens dankte die Vorsitzende Angelika Zimmermann während einer kleinen Feier für die Unterstützung. Seit 2007 sei eine solide finanzielle Basis geschaffen worden: Die Zahl der Spender wuchs von 90 im ersten Jahr auf 178 im Jahr 2011.

Insgesamt steuerte der Förderkreis in fünf Jahren 57 000 Euro bei. Den wichtigsten Anteil an dieser hohen Summe machen laut Zimmermann Spenden aus Anlass von Geburtstagen und Trauerfeiern aus.

Nun ändern sich die Rahmenbedingungen und die Kirchengemeinde muss entsprechend reagieren. Haushaltsmittel werden gekürzt und deren Einsatz wird zusätzlich reglementiert. Mit Hilfe des Förderkreises, der bereits jetzt rund die Hälfte der Kosten übernimmt, hofft die Kirchengemeinde, trotzdem das Angebot zum größten Teil aufrecht erhalten zu können. Ändern muss sich der Zuschnitt der Personalstelle. Ab 2013, so hofft man in der Kirchengemeinde, wird man einen eigenen Mitarbeiter mit 25 Wochenstunden anstellen können. „Die Kinder- und Jugendarbeit liegt uns allen sehr am Herzen, wir möchten das Angebot nicht nur erhalten, sondern eigentlich auch noch weiter ausbauen“, betont Pfarrer Torsten Krey und sieht dieser schwierigen Herausforderung trotzdem zuversichtlich entgegen. (pfb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.