Altenbauna: Ab Montag ist Friedrich-Ebert-Allee zwischen Aldi-Zufahrt und Langenbergstraße gesperrt

Sperrung wegen Baustelle ändert sich

Baunatal. Bald geht es anders herum: Ab Montag, 12. November, wird die Friedrich-Ebert-Allee in Altenbauna zwischen Langenbergstraße und Aldi-Zufahrt gesperrt sein. Dafür ist das Stück zwischen Rudolf-Diesel-Straße und Aldi wieder frei.

Anlass der Sperrung am Rande der City ist der Bau eines Kreisels, zugleich wird die Ebert-Allee umgestaltet.

Die Umleitung rund um die Baunataler Innenstadt bleibt bestehen. Langenbergwiese, Parkdeck der Stadthalle, Hotel Ambassador und Aldi-Markt sind ab nächster Woche von Westen her zu erreichen.

Letzte Arbeiten vor der Umstellung laufen nach Angaben aus dem Rathaus noch an diesem Wochenende. So müssen die Fahrbahnen markiert werden.

Insgesamt werden die Bauarbeiten voraussichtlich bis Mitte Dezember dauern. Dann soll auch die zweite Hälfte des Kreisverkehrs fertig sein, zudem die Friedrich-Ebert-Allee eine Mehrzweckspur in der Mitte und schmalere Fahrbahnen haben – so wie jetzt schon auf dem Abschnitt zwischen Rudolf-Diesel-Straße und Aldi zu sehen. Darüber hinaus kommen Fuß- und Radwege sowie Grünflächen und einige Parkplätze.

Mit dem Kreisel soll die unübersichtliche und damit gefahrenträchtige Einmündung am Aldi entschärft, die Verkehrssicherheit erhöht werden. An den Kreisverkehr werden Langenbergwiese und das geplante Polizeirevier auf der Nordseite, Aldi, Eon Mitte, Hotel und Stadthallen-Parkdeck im Süden angebunden. Sollte jemals ein Ladencenter im Bereich des Parkdecks kommen, was aber in den Sternen steht, könnte auch dieses angedockt werden. Der Mehrzweckstreifen dient dazu, auf der künftig in beide Richtungen einspurigen Friedrich-Ebert-Allee langsamere Busse und Fahrräder zu überholen und haltende Fahrzeuge zu passieren.

Nach einer Winterpause wird die Friedrich-Ebert-Allee im Frühjahr 2013 erneut Baustelle werden. Dann kommt der Abschnitt von der Langenbergstraße bis zum Hotel Scirocco, wo am Übergang von der Heinrich-Nordhoff-Straße zur Kirchbaunaer Straße ebenfalls ein Kreisel entstehen soll, an die Reihe. Insgesamt verbaut die Stadt Baunatal drei Millionen Euro. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.