Kleine Nachtmusik: Konzert in der evangelischen Kirche Obervellmar wird auch auf Leinwand übertragen

Duo spielt Mozart auf der Kirchenorgel

Vierhändig: Iris und Carsten Lenz treten in einem Konzert in der Kirche Obervellmar auf. Foto: nh

Vellmar. „Eine kleine Nachtmusik - Mozart für Orgel vierhändig“. Unter diesem Titel ist am Samstag, 1. Juni, ab 18 Uhr ein außergewöhnliches Orgelkonzert mit vier Händen und vier Füßen in der evangelischen Kirche Obervellmar zu hören.

Die vom Barock inspirierte Orgel eignet sich ideal für die Kompositionen von Mozart, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem erklingt das Instrument erstmals in einem vierhändigen Konzert mit gleichzeitiger Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand im Kirchenraum.

Königin der Instrumente

Mozart bezeichnete die Orgel als die „Königin der Instrumente“. Er hat selbst oft Orgel gespielt und dafür auch mehrere Werke komponiert. Auf dem Programm stehen die beiden großen „Fantasien“ KV 594 und KV 608 sowie das „Andante für eine Orgelwalze“ KV 616. Weiterhin ist die Serenade „Eine kleine Nachtmusik“ KV 525, die „Fuge g-Moll“ KV 401, das „Adagio für Glasharmonika“ KV 356 (Fassung für vier Füße) sowie der berühmte „Türkische Marsch“ zu hören.

Die Organisten dieses Konzertes sind das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz. Die beiden Virtuosen haben bereits Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland und in den USA gespielt und die oft zahlreichen Konzertbesucher mit ihrem außergewöhnlichen Orgelspiel begeistert.

Das Konzert wird auf eine große Leinwand übertragen. Auf diese Weise kann man den beiden Organisten von allen Plätzen der Kirche aus beim Spielen zuschauen. Gerade bei diesem Programm gibt es viele interessante Einblicke in das vierhändige Orgelspiel, da die Kompositionen ein äußerst vielseitiges Spiel (oft mit überkreuzten Händen) erfordern.

Kontakt: Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird aber eine Spende für die Kollekte erbeten. Dauer: eine Stunde. Infos: www.lenz-musik.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.