Knapp 85.000 Besucher

Lohfeldener Freibad: Spitzenreiter in der Region

Sommerliches Badevergnügen: Das Freibad Lohfelden erfreut sich großer Beliebtheit. Am 19. Juni gab es mit 6738 Badegästen den bisherigen Besucherrekord in Lohfelden. Foto: Hibbeln/nh

Lohfelden. „Das waren 132 Tage Badespaß pur.“ Die Begeisterung für die abgelaufene Badesaison im Lohfeldener Freibad war Klaus Steffek bei der offiziellen Saisonabschiedsfeier anzusehen.

„Das Bad ist mit Abstand wieder Spitzenreiter unter den Freibädern in der Kasseler Region“, freute sich der Erste Beigeordnete. Im Landkreis gibt es noch den Schwimmteich Niestetal, sowie die Freibäder Eiterhagen, Obervellmar und Fuldatal. Steffek verwies auf die 84 949 Besucher, die über den Sommer verteilt Erfrischung, Freizeitvergnügen, Erholung und sportliche Betätigung im kühlen Nass des Lohfeldener Bads suchten. Erfreulich auch, dass die teilweise kühlen und nassen Tage im Mai und Juni durch die sonnigen und heißen Tage im Juli und August kompensiert wurden.

„Einen absoluten Besucherrekord gab es am 19. Juni“, erklärt Steffek. An diesem Tag kamen 6738 Badegäste. Bereits am Vortag waren 4836 Besucher in das Bad geströmt. Das Personal war dem Ansturm gewappnet: Rund 760 Stunden Wachdienst leisteten die 37 Rettungsschwimmer der DLRG im Freibad. Auch an den heißen Wochentagen waren sie bereits ab Mittag oder dem frühen Nachmittag im Dienst – allesamt ehrenamtlich zur Unterstützung der Schwimmmeister und zum Wohl der Badegäste.

Vom Tag der Öffnung am 5. Mai bis zur Schließung am 13. September besuchten 15 Schulen, Hortgruppen und Kindergärten aus Lohfelden, Kaufungen, Fuldabrück und den Kasseler Stadtteilen Waldau, Forstfeld und Bettenhausen das Schwimmbad – insgesamt 2944 Schüler. „Die Tendenz bei den Schulen ist erfreulicherweise steigend und nicht nur wetterabhängig“, sagte Steffek. Etwa 220 Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen sowie 25 Sportabzeichen wurden erfolgreich abgelegt.

Bei der Saisonabschiedsfeier betonte Steffek den hohen Stellenwert des Lohfeldener Freibades und verwies auch auf das umfangreiche und vielseitige Schwimmangebot im Lehrschwimmbecken der Regenbogenschule während des Winters.

Der Badebetrieb in der Lehrschwimmhalle beginnt am Montag, 28. Oktober. (msx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.