ADAC lädt ein zur Bildersuche – 20 Motive

Spürnasen sind wieder gefragt

Suche nach Nadja und Oliver: Ulrich Pabst und Ludwig Bressler freuen sich auf die Bildersuche. Foto: Sommerlade

Fuldatal. Start frei für den Familienspaß in den Sommerferien. Die Ortsgruppe Fuldatal des ADAC lädt erneut zu ihrer Bildersuche ein. Bereits zum 37. Mal haben die Organisatoren Ludwig Bressler und Ulrich Pabst eine abwechslungsreiche Folge von Bildmotiven zusammengestellt, die es in Fuldatal aufzuspüren gilt.

Die Teilnehmer der touristischen Veranstaltung haben bis zum Freitag, 24. August (letzter Abgabetermin), die Möglichkeit, Fuldatal mal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Und das dank der 40 von Bressler und Pabst zur Verfügung gestellten „Ufos“, wie das Organisatoren-Duo seine unbekannten Fotoobjekte nennt.

So gilt es beispielsweise, Daniela, Nadja und Oliver aufzuspüren. Allerdings nur den farbenfrohen Schriftzug der Namen, die sich an einem Fuldataler Gebäude befinden. Insgesamt 20 Motive sind zu finden. Jedem einzelnen Bild sind ein weiteres Detailfoto sowie zwei knifflige Fragen zugeordnet.

„Bei der Zusammenstellung haben wir sehr darauf geachtet, dass auch Nicht-Fuldataler ihre Freude an der Bildersuche haben“, so die Organisatoren. Mit den Unterlagen zur 37. Bildersuche erhalten die Teilnehmer eine Übersichtskarte der Gemarkung, in der zur besseren Orientierung alle gesuchten Objekte eingekreist sind. „Vor Ort muss man dann aber ganz genau hinsehen“, verrät Bressler.

Neben den 40 Fragen zu den Bildmotiven gibt es noch eine Schätzfrage, mit der zusätzliche Punkte erreicht werden können.

Die besten Spürnasen erhalten während der Siegerehrung am Sonntag, 26. August, ab 19 Uhr im Vereinshaus des Rathauses Erinnerungspokale. (zms)

Kontakt: Infos und Unterlagen zur Bildersuche gibt es bei Ludwig Bressler, Telefon 0561/812826. Die Suchunterlagen sind zudem in der Bäckerei Hamenstädt, bei Schreibwaren Stohlbeck sowie im Rathaus für fünf Euro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.