Diavortrag über Reise auf dem Jakobsweg

Auf den Spuren der Pilger wandeln

Zwischen Pyrenäen und Galicien: Grüne Hügel, Weizenfelder, Wälder und leuchtende Mohnfelder begleiten die Wanderer. Foto: Hanke/nh

Kaufungen. Zu einer Reise auf dem Jakobsweg in Spanien lädt Reisefotograf Matthias Hanke für Mittwoch, 4. Januar, in die Haferbachhalle in Kaufungen ein. Ab 19.30 Uhr erzählt der Fotograf von seinen Eindrücken und Erlebnissen, begleitet von seinen Fotografien. Der Vortrag zeigt nicht nur die landschaftlichen Schönheiten der Region, sondern lässt auch Pilger und Wanderer auf ihrem Weg auf dem „ältesten Fernwanderweg Europas“ zu Wort kommen. Seit über 1200 Jahren pilgern Menschen von dem kleinen Ort St. Pied-de-Pont in den Pyrenäen nach Santiago de Compostela in Spanien, wo sich das Grab des heiligen Jakobus befinden soll. Hanke verbreitet mit diesem Dia-Vortrag Pilgerflair und bietet ein Stück Auszeit vom stressbestimmten Alltag. (sjh)

Ticketinfo: Karten sind für 9 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.