Stadt lehnt Erdgas-Suche mit Fracking-Methode ab

Baunatal. Auch die Stadt Baunatal macht nun Front gegen die geplante Suche nach Erdgas im sogenannten Fracking-Verfahren, weil sie Gefahr für ihr Trinkwasser befürchtet.

In einem Schreiben an das zuständige Regierungspräsidium Darmstadt lehnt die Stadt ab, dass für das Gebiet Adler-South eine Erlaubnise erteilt wird. Dieses Areal umfasst in der Hauptsache Landkreis und Stadt Kassel sowie die Gebiete Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder.

Fracking heißt, dass Gestein durch eingepresstes Wasser aufgesprengt wird. Das Wasser ist mit Sand und Chemikalien versetzt.

Beim Aufbrechen der Gesteinsformation entstünden unkontrollierte Risse, die Verbindungen zu Grundwasserhorizonten herstellen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Baunatal. Diese Risse bewirkten, dass sich die Reinigungswirkung des Wassers stark verschlechtere. Da Baunatal sein Trinkwasser wie auch andere Gemeinden aus der Region beziehe, erwarte man dauerhafte Schäden.

Dazu komme der Einsatz von Chemikalien, die dann jeder Bürger mittrinken müsse. Deshalb sage Baunatal Nein zu dem Verfahren. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.