In Gottsbüren

Urlauben mit Niveau: Hessens einziges Fünf-Sterne-Privatzimmer ist im Reinhardswald

+
Vom Rheinland nach Gottsbüren: Peter Bachmann und Gabriele Eichenberg, hier im umgebauten Wohnzimmer, bieten ihren Gästen einen entspannten Urlaub im Reinhardswald an.

Von Husum bis Kempten haben sich Gabriele Eichenberg und Peter Bachmann über 80 Wohnobjekte angeschaut. Schließlich sind sie in Gottsbüren im Reinhardswald gelandet.

Dort hat das Paar einem alten Forsthaus neues Leben eingehaucht und bekam nach dessen Umbau vom Deutschen Tourismusverband fünf Sterne verliehen.

Die beiden Entspannungstherapeuten hatten im Rheinland eine eigene Praxis. Im benachbarten Hotel brachten sie ihre Gäste unter, die zu einer mehrtägigen Behandlung kamen. Doch ihre Vision sei es gewesen, wohnen, therapieren und beherbergen unter ein Dach zu bringen.

Stilelemente beibehalten

In dem alten Forsthaus fanden sie das, was sie suchten. „Es hat uns sofort fasziniert“, ist sich das Paar einig. Nach dem Kauf, der Umbauplanung und dem neunmonatigen Umbau erstrahlte das Forsthaus nun im dazu passenden, gehobenen Landhausstil. Zudem wurde das Anwesen auf ökologischer Basis mit Holz und Lehmputz ausgebaut. Alte Stilelemente, wie Fachwerkbalken und Sandsteinsockel blieben erhalten.

Die Gästesuite ist rund 75 Quadratmeter groß und ist ausschließlich für zwei Personen angelegt. Das Wohnzimmer hat einen offenen Kamin, einen Sekretär und eine Bibliothek. Einzelne Hirschfiguren runden das Gesamtbild ab. Das Schlafzimmer ist mit einem Kingsize-Bett ausgestattet. Das Besondere daran: Peter Bachmann hat es in Eigenregie gebaut. An das Zimmer grenzt das Tageslichtbad an. Es ist der einzige Raum, in dem die Gäste Wellness betreiben können.

Lädt zum Entspannen ein: Bei prasselndem Feuer können Gäste in den Büchern schmökern.

Den ehemalige Schweine- und Pferdestall haben Gabriele Eichberg und ihr Lebensgefährte in einen Wellnessbereich umgebaut. „Die Besucher erwartet dort eine finnische Sauna, eine Doppelbadewanne und einen Ruhebereich mit Kaminofen“, sagt Gabriele Eichenberg. Im Praxisraum können verschiedene Behandlungsangebote in Anspruch genommen werden. Der Außenbereich bietet neben einer Terrasse einen elf Meter langen Schwimmteich.

Karl-Heinz Fiege ist zertifizierter Prüfer des Deutschen Tourismusverbandes für die Ferienregion Märchenland Reinhardswald. Er hat das ehemalige Forsthaus auf Herz und Nieren geprüft. Das Gesamtkonzept und die Gestaltung der Wohnräume haben ihn überzeugt, dem Privatzimmer fünf Sterne zu verleihen.

„Das ist das erste in Hessen mit dieser hohen Klassifizierung. Es ist schön zu wissen, dass wir so etwas in der Ferienregion Märchenland Reinhardswald haben“, sagt Wilfried Eckart, Leiter des Haupt- und Personalamtes der Stadt Hofgeismar. Trendelburgs Bürgermeister Kai Bachmann begrüßt den Umbau des ehemaligen Fortshauses ebenfalls: „Der Tourismus ist eine tragende Säule in unserer Region. Solche Privatzimmer machen die Region für Besucher attraktiver“.

Informationen: Forsthaus am Reinhardswald, Inhaber Peter Bachmann, 0 56 75/3 87 99 19, E-Mail: info@forsthaus-am-reinhardswald.de, Hompage: www.forsthaus-am-reinhardswald.de

Hintergrund: So werden Privatzimmer bewertet

Die Sternevergaben des Deutschen Tourismusverbandes sind eine freiwillige Qualitätskontrolle für Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Privatzimmer mit bis zu neun Betten. Die Sterne sollen den Gästen signalisieren, dass die Unterkunft nach Qualitätskriterien des Verbandes durch einen geschulten Prüfer vor Ort überprüft werden.

Je nach Unterkunft gibt es unterschiedliche Kriterien zu beachten. Dazu gehören unter anderem, dass Zimmer in sauberem Zustand sind, sich diese nicht im Keller befinden, Betten und Matratzen gut und gepflegt sind und jedes Gästezimmer, sowie die allgemeinen Aufenthaltsräume mindestens ein Außenfenster besitzen.

Fünf Sterne hat auch die Ferienanlage Erzeberg in Balhorn bekommen. Mehr zu diesem besonderen Platz lest ihr hier.

Der Wohnmobil-Stellplatz am Twistesee wurde in den vergangenen Jahren immer wieder zum schönsten in Deutschland gewählt. Wir stellen ihn im Video vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.