Baunatal will Tourismus- und Wirtschaftsförderung bündeln – Standortsicherungsgesellschaft löst sich auf

Stadtmarketing aus einem Guss

Tourismus in Baunatal: Das Hotel Ambassador bietet 240 Betten. Archivfoto: Jünemann

Baunatal. Die Stadt Baunatal will zum 1. Januar 2012 eine Stadtmarketinggesellschaft gründen. Darin sollen alle Aktivitäten in den Bereichen Wirtschafts- und Tourismusförderung gebündelt werden, Beratung und Dienstleistungen „aus einem Guss erfolgen“, sagt Bürgermeister Manfred Schaub.

Verkehrsverein und City-Management werden in der neuen Organisation aufgehen. Die Standortsicherungsgesellschaft Baunatal-Schauenburg hingegen, die sich bisher um Unternehmen kümmerte, löst sich zum Jahresende auf.

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.