Gesellschaft geplant, die Besucher und Veranstaltungen nach Baunatal holen soll – Geschäftsführer gesucht

Stadtmarketing ab dem Frühjahr

Klaus-Peter Metz

Baunatal. Die geplante Stadtmarketinggesellschaft Baunatal nimmt Konturen an. Mit dem angepeilten Start am 1. Januar 2012 wird es jedoch nichts. Ziel ist nun, spätestens am 1. April zu beginnen.

Die Gesellschaft soll Stadtmarketing aus einem Guss betreiben - „mit einer Handschrift“, sagt Klaus-Peter Metz, Leiter des städtischen Fachbereichs Wirtschaftsförderung, Finanzen und Stadtmarketing, der das Projekt steuert. Das operative Geschäft der Werbung um Gäste und Veranstaltungen wie Sportevents oder Trainingslager, soll konzentriert werden, um effizienter zu werden. Man hofft auf Synergieeffekte. Zurzeit sind auf diesen Feldern Stadt, Verkehrsverein und Citymanagement (CMB) tätig. Ein Gutachten hatte Überschneidungen und Grauzonen attestiert.

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Von Ingrid Jünemann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.