Startschuss für Wohnen am Baunataler Stadtpark

Filetstück am Rand der City: Das Wohnquartier am Stadtpark (oben rechts) wird von der Altenritter Straße her erschlossen. Die Innenstadt wird auf kurzem Weg zu Fuß erreichbar sein. Grafik: HNA

Baunatal. Einige Bäume sind schon gerodet. Eine Raupe steht bereit, um zu planieren und Erdmassen zu bewegen: Nächste Woche fällt der Startschuss für die Errichtung von bis zu 120 barrierefreien Wohnungen auf dem 18 000 Quadratmeter großen ehemaligen Pavillon-Gelände der Theodor-Heuss-Schule.

Bis Ende Oktober sollen die Versorgungsleitungen liegen und die Straßen befestigt sein. Dann könnten die ersten Gebäude hochgezogen werden, spätestens im Frühjahr 2013.

Diesen Fahrplan kündigte Bürgermeister Manfred Schaub am Dienstag beim symbolischen Spatenstich mit Vertretern der ausführenden Baufirma Küllmer und dem beim Tiefbau Regie führenden Baunataler Ingenieurbüro IWV, Verwaltungsmitarbeitern und Stadtverordneten an. Das Baugebiet bedeute „einen Riesenschritt in der Stadtentwicklung“, meinte Schaub.

Noch dominiert das Grün: Nächste Woche werden Baufahrzeuge auf dem 18 000 Quadratmeter großen Areal neben der Theodor-Heuss-Schule (rechts hinten im Bild) Schotterpisten befestigen und Gräben für Kanäle und Leitungen ausheben. Foto: Dilling

Die Nachfrage nach Miet- und Eigentumswohnungen auf dem Gelände in unmittelbarer Nachbarschaft der Baunataler City ist laut Schaub riesig. Allein während der Baumesse im vergangenen Jahr hätten sich 500 Interessenten gemeldet. Häufig würden Kaufwillige fragen, ob sie sich durch eine Anzahlung bereits eine Wohnung sichern können. Von der großen Resonanz sei man überrascht gewesen, sagte der Bürgermeister. Infos: Stadt Baunatal, Karl-Hermann Ludwig, 05 61/4 99 22 83.

Von Peter Dilling

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.