Appell: An Haustür keine Aufträge erteilen

Stadtwerke warnen vor Kanalhaien

Baunatal. Das Baunataler Rathaus warnt vor sogenannten Kanalhaien, die Geschäfte an der Haustür abschließen wollen. Diese angeblichen Fachleute versuchten mit „günstigen Lockangeboten zum Preis von 49 Euro“ Kanaluntersuchungen mit einer TV-Kamera zu verkaufen.

Mehrere besorgte Bürger hätten sich deswegen schon bei den Stadtwerken Baunatal gemeldet.

Die angeblichen Experten sind laut Rathaus in der Vergangenheit schon einmal in Erscheinung getreten, um nach Abschluss aller Arbeiten überteuert abzurechnen. Solche Firmen wittern nach Einschätzung der Stadtwerke aufgrund der in Hessen im Juli 2010 in Kraft getretenen Eigenkontrollverordnung (EKVO) das große Geschäft.

Wer derartige Untersuchungen plant, solle sich zwecks Beratung an Meik Entzeroth von den Stadtwerken wenden, so die Empfehlung aus dem Rathaus. (ing)

Kontakt: Stadtwerke, Telefon 05 61/9 49 75 21.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.