Ausstellung: Moderne Materialien erleichtern Einstieg ins Modellflughobby

Hobby Modellflug: Stecken, kleben, starten

+
Surrender Winzling: Peter Breiter steuerte diesen Hubschrauber durch die Stadthalle.

Baunatal. Was macht den Reiz des Modellflugs aus? Für Gerhard Walter, seit 1977 Mitglied der Modellfluggruppe Baunatal, ist die Antwort klar. Das Tüfteln, Schneiden, Schleifen und Montieren macht den Reiz dieses Hobbys aus.

Für seinen neuen Motorsegler aus Holz hat er rund vier Monate gebraucht. Der Jungfernflug sei dann nur der krönende Abschluss seiner Arbeit, sagt der 72-Jährige.

Während der zweitägigen Ausstellung der Modellfluggruppe Baunatal in der Stadthalle konnten die Besucher besichtigen, dass man heutzutage mit viel weniger Arbeit, als sie der Veteran Walter hat, zum Flugspaß kommt: Modelle aus dem Kunststoff Polypropylen sind vorgefertigt, werden einfach nur zusammengesteckt. Dann kann der Modellpilot starten. Und eine Bruchlandung ist bei solchen Fliegern keine Katastrophe. Mit Sekundenkleber ist der Schaden schnell behoben. Und mit winzigen Elektro-Hubschraubern kann man seinem Hobby sogar im Wohnzimmer frönen.

Für jeden Geschmack ein Fluggerät: Gerhard Walter (von links) präsentiert seinen Motorsegler aus Holz, Lukas Klinge (11) aus Grifte und Fabian Bier (9) aus Großenritte schauten sich robuste Flieger aus Polypropylen an.

Die Einfachmodelle erleichterten vor allem Kindern und Jugendlichen den Einstieg in das Hobby, sagt Matthias Hagedorn, der neue Vorsitzende des Vereins. Die sportlich sehr erfolgreiche Modellbaugruppe habe sich verjüngt, die Mitgliederzahl sei inzwischen auf 81 gestiegen, berichtet der leidenschaftliche Modell-Hubschrauberpilot. Schriftführer Markus Murr, ebenfalls neu im Vorstand, will kräftig die Werbetrommel für das Hobby in seinem Verein rühren. Denn man habe zwar Nachwuchs gewonnen, der sich regelmäßig im Jugendzentrum Second Home trifft und dort mietfrei bastelt. Doch im Pubertätsalter hörten eine Reihe der Jugendlichen wieder auf, berichtet er. Dafür entdeckten Viele ihr Hobby wieder, wenn sie beruflich fest im Sattel sitzen. (pdi)

Info: www.modellfluggruppe-baunatal.de, Treffen der Jugendgruppe dienstags von 17.30 bis 19 Uhr, Second Home.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.