Stellbergsee: Trio schoss auf Plastikflasche

Guxhagen. Mit einem Luftgewehr haben ein 31-jähriger Mann aus Kassel und zwei Begleiter am Abend des Ostersonntags am Stellbergsee bei Guxhagen-Wollrode (Schwalm-Eder-Kreis) auf eine Plastikflasche geschossen.

Nach Angaben der Polizei verfügt der Eigentümer des Gewehrs nicht über einen Waffenschein.

Die Beamten stellten das Luftgewehr und die dazu gehörende Munition sicher. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Nach Angaben von Polizeisprecher Reinhard Giesa ist der Erwerb von Luftdruckwaffen ab dem 18. Lebensjahr zwar frei, grundsätzlich dürfen diese Waffen in der Öffentlichkeit jedoch nicht geführt werden. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.