Eine Kulisse, die verzaubert - Stiftsweihnacht Kaufungen

Oh Tannenbaum: Dekanin Carmen Jelinek und Reinhold Liphardt gehörten im zurückliegenden Jahr zu den Besuchern der Kaufunger Stiftsweihnacht. Foto: Archiv/Wohlgehagen

In malerischem Ambiente erleben Besucher am dritten Adventswochenende vom 14. bis 16. Dezember im Stiftshof und rund um die Stiftskirche in Kaufungen die achte Stiftsweihnacht.

Vom kommenden Freitag bis Sonntag gibt es wieder Brauchtum vergangener Zeiten und weihnachtlich geprägtes Kunsthandwerk fernab modernen Kommerzes in bezaubernder Kulisse. An rund 50 Ständen gibt es kunsthandwerkliche Besonderheiten aus der Region.

Erhalt der Kirche

Download

PDF der Sonderseite Stiftsweihancht Kaufungen

Der Förderverein Stiftskirche Kaufungen und die beteiligten Vereine möchten mit dem Projekt „Kaufunger Stiftsweihnacht“ wie in den Jahren zuvor zum Erhalt der Stiftskirche beitragen. Der inzwischen weit über die Grenzen Kaufungens hinaus bekannte Markt hebt sich nicht nur durch sein Ambiente von anderen Märkten in der Region ab, sondern auch durch die strenge Auswahl der Stände. Der Förderverein prüft die Angebote und deren Präsentation sowie die Ausgewogenheit der verschiedenen Produkte.

Der Schwerpunkt liegt auf Handwerk und Kunst, ebenso auf dem weihnachtlichen Sortiment sowie auf Qualität und Geschmack. Das weihnachtliche Rahmenprogramm, an dem sich viele Kaufunger Gruppen beteiligen, unterstreicht die festliche Stimmung während der Marktzeiten und versetzt die Besucher in Vorweihnachtsstimmung. Geboten wird ein lustiges Kinderprogramm mit Basteln, Puppentheater, Märchen und vielem mehr.

Musik und Gesang

Für Musik und Gesang sorgen der Posaunenchor Kaufungen, der Musikzug Kaufungen, Kaufunger Chöre, der Gospelchor Eschenstruth, die Musikschule Söhre-Kaufungerwald, Tanzgruppen und das MIK-Orchester. Zudem besteht die Möglichkeit, die Stiftskirche zu besichtigen. Bei einer Tombola winkt zudem das diesjährige Ölgemälde von Horst Gsegnet zur Stiftsweihnacht.

Der Markt hat am Freitag von 16 bis 20 Uhr geöffnet, Samstag von 12 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr. (zko)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.