Vom Bibelkreis zum Gesang: Kirchenchor Großenritte feiert 75. Geburtstag

Stimmen zum Lob Gottes

Muntere Truppe: Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Großenritte besteht seit 75 Jahren. Am Sonntag wird das Jubiläum mit einem Festgottesdienst gefeiert. Foto: nh

Baunatal Die Chöre der weltlichen Gesangvereine wurden einst fast ausnahmslos von Männern gegründet. Beim Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Großenritte ist das anders. 1937 trafen sich Frauen aus der Bibelstunde zum Singen. Sie sangen unter dem damaligen Pfarrer Rose zwei- und dreistimmig zur Ehre Gottes und begleiteten Gestorbene musikalisch auf ihrem Weg zur letzten Ruhe.

Auf Beerdigungen singt der Kirchenchor, der heute 20 Aktive und darunter Pfarrerin Ulrike Joachimi zu seinen stimmlichen Stützen zählt, längst nicht mehr. Dafür ist das Singen weiterhin überwiegend eine weibliche Angelegenheit, obwohl der damalige Landesposaunenwart Friedel W. Böhler vor über 30 Jahren erstmals Männer in den Chor holte. Momentan verstärken drei Männer mit ihren Bässen den Chor der Frauen.

Die demografische Entwicklung sei auch am Kirchenchor Großenritte nicht spurlos vorbei gegangen, sagt Ulrike Barth, die 2008 die Nachfolge der langjährigen Dirigentin Uschi Lowitzsch antrat. Bei bestimmten, beispielsweise vierstimmigen, Kompositionen greife man seit Neuestem auf die Unterstützung des Kirchenchors Baunatal-Mitte zurück. „Das hat sich bewährt und funktioniert gut“, sagt die Musikpädagogin, die im Hauptberuf an der Musikschule Baunatal arbeitet und dort ein Orchester leitet.

Das Repertoire des Chors, dessen Mitglieder zum Teil auch noch im Gospelchor der Kirche singen, ist seit den Anfängen stark gewachsen. Stilistisch habe er eine große Bandbreite, sagt Barth.

Die Dirigentin arbeitet nach dem Motto „Fördern und fordern“. „Ich hole die Sänger stimmlich dort ab, wo sie gerade stehen.“ Andererseits stelle sie hohe Anforderungen an den Lerneifer der Sänger. „Wir proben sehr konzentriert“, versichert Barth. Neue Sänger sind im Kirchenchor stets willkommen.

Chorproben: Donnerstag 20 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus Großenritte, Kirchweg. Kontakt: Ulrike Barth, Telefon 0 56 01/96 01 70.

Von Peter Dilling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.