Strahlend zum Titel im Marschtanz

Großenritter Stadtgarde zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister

Freudige Gesichter: Stadtgarde-Tänzerinnen nach Meistertitel und zweitem Platz in Münster. Die rot-weißen Kostüme werden in der Marschdisziplin getragen, beim Schautanz „Carnevale di Venezia“ geht es bunter zu. Fotos: Geißer/nh

Baunatal / Münster. Es ging knapp aus, aber das war am Ende egal, denn die Hauptsache ist: Deutscher Meister - zum dritten Mal in Folge. Mit vier Zählern Vorsprung vor Nürnberg (481 Punkte) holte sich die Stadtgarde der Großenritter Carnevalsgemeinschaft (GCG) erneut den Titel - diesmal im westfälischen Münster.

Harsewinkel (476 Punkte) kam in der Altersklasse Ü 15 (über 15 Jahre) auf den dritten Rang.

Da jubelten die Stadtgarde-Mädchen natürlich, zumal auch im Schautanz zwar nicht der Meistertitel, aber ein schöner Erfolg herausgesprungen war: Für den „Carnevale di Venezia“ gab es Silber, sprich: den zweiten Platz (478 Punkte). Hier war nur Mannheim besser (481).

Acht Starts, dabei einmal Meisterlorbeer, vier Vizetitel sowie ein siebter, ein elfter und ein 14. Platz - auf diese Bilanz ist die GCG stolz. Und auch darauf, dass an beiden Turniertagen mehr als 200 Anhänger im Saal waren, so berichtet der stellvertretende Abteilungsleiter Dietrich Geißer.

Fotos: Tanzgarde Großenritte holt Meistertitel

Tanzgarde aus Großenritte holt deutschen Titel

Überraschend Zweiter

Bereits am Samstag hatte die Rittergarde im Marschtanz „zur Überraschung vieler“, so Geißer, in der Altersklasse Jugend (Jahrgänge 2001 bis 2006) mit 452 Punkten einen zweiten Platz errungen. Die Rittergarde Schautanz erreichte in dieser Klasse mit dem Thema „Gemeinsam sind wir bärenstark“ und 443 Punkten den siebten Platz.

Die Prinzengarde wurde in der Altersklasse Junioren (Jahrgänge 1997 bis 2000) zweifacher Vizemeister und wiederholte mit diesem Ergebnis den Erfolg des Vorjahres. Im Marschtanz schaffte die Prinzengarde mit 471 Punkten knapp hinter Harsewinkel den zweiten Platz.

Im Schautanz ertanzte sich die Prinzengarde mit 466 Punkten ebenfalls hinter Harsewinkel nochmals Platz zwei.

Junioren-Tanzmariechen Miriam Pape, das sich überraschend für die deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte, bestätigte die bisherigen Leistungen mit 440 Punkten und dem elften Platz. Tanzmariechen Katrin Reinhardt verbesserte sich bei der Punktzahl erneut und erreichte mit 453 Punkten Platz 14.

Einen Ehrenpreis erhielt die GCG als erfolgreichster Verein Deutschlands in der Altersklasse Ü 15. Damit würdigte der Bund Deutscher Karneval die Arbeit der Baunataler. Titel und Plätze seien ein Beweis für eine langjährige, außerordentlich gute Trainings- und Jugendarbeit, ergänzt Geißer.

Am Abend wurden die Erfolge dann zuhause, in der Großenritter Kulturhalle, dem angestammten Domizil der GCG, gefeiert. (ing)

www.gcg-baunatal.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.