Eröffnung für Herbst 2013 geplant

Straße in Oberkaufungen ist fertig: Edeka kann bauen

Kaufungen. Dem Bau des Edeka-Marktes auf dem früheren Riffer-Gelände in Oberkaufungen steht nun endgültig nichts mehr im Wege: Die neue Straße, die zum Baugrundstück auf das frühere Sägewerksgelände führt, ist bis auf wenige Restarbeiten fertig.

Über die 650 Meter lange Verbindung, die auch über das Gelände des Reitsportzentrums führt, werden zunächst Baumaschinen und Lastwagen, später dann die Kunden des Neukauf-Marktes rollen. Die neue Straße führt vom Kreisel zwischen Ober- und Niederkaufungen zu dem Baugrundstück auf dem früheren Sägewerksgelände. Außerdem wird mit der Straße der neue Festplatz auf dem Riffer-Gelände erschlossen.

Die Baukosten für die Straße in Höhe von 700.000 Euro teilen sich die Gemeinde Kaufungen und der Handelskonzern Edeka Hessenring (Melsungen). Die Straße ist 5,50 Meter breit und verfügt an ihrer Südseite über einen 1,50 Meter breiten Gehweg.

Nach Auskunft von Edeka-Geschäftsführer Hans-Richard Schneeweiß soll mit dem Bau des 7,5 Millionen Euro teuren Lebensmittelmarktes noch in diesem Monat begonnen werden. Eröffnung soll im Herbst 2013 sein. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.