Straße zum Sandershäuser Berg jetzt frei

Niestetal. Das Gewerbegebiet Sandershäuser Berg in Niestetal ist ab sofort fast auf direktem Weg von der Autobahn 7 zu erreichen.

Wissenswertes zum Sandershäuser Berg im Regiowiki

Bürgermeister Andreas Siebert (SPD) hat am Donnerstag um 15 Uhr den 7,5 Millionen Euro teuren Zubringer freigegeben, der von der Straße zwischen Heiligenrode und Sandershausen nahe der Anschlussstelle Kassel-Nord zu dem Gewerbegebiet führt.

Für die Bewohner von Sandershausen bringt die neue Südanbindung eine deutliche Entlastung vom Durchgangsverkehr. Als Erschließungsstraße für das Gewerbegebiet wird die nach dem „Solar-Papst“ Hermann Scheer benannte Verbindung in größerem Umfang erst 2012 dienen.

Dann eröffnet SMA auf dem Sandershäuser Berg sein neues Service-Zentrum. (ket)

Video aus dem Archiv

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.