Straßenarbeiten in Baunatal im Zeitplan - Strecke sogar früher fertig

+
Gräben in der Straße: Derzeit werden neue Kanalrohre in der Kasseler Straße verlegt. Eugen Butsch (von links, im Bagger), Heinz Weppler (vorn) und Harald Schmitt von der Firma Rohde sind im Auftrag der Baunataler Stadtwerke aktiv.

Baunatal/Schauenburg. Straßenbau ist zwischen Großenritte, Altenritte und Elgershausen derzeit ein bedeutendes Thema: Zwei Holperpisten verschwinden. Das Land Hessen erneuert die Fahrbahn auf der viel genutzten Strecke zwischen Altenritte und Elgershausen (bis zur Auffahrt auf die ehemalige B 520).

Und die Stadt Baunatal bringt die Hauptverkehrsader in Großenritte, die Kasseler Straße, auf Vordermann. Beide Straßen sind während der Umbauphasen voll gesperrt.

Neue Fahrbahn: Die Arbeiten auf der Landesstraße zwischen Altenritte und Elgershausen sind bald beendet. Bereits ab dem 27. Juli soll der Verkehr wieder fließen. Das Bild zeigt einen Miniatur-Käfer in der Mitte des Kreisels vor dem Baustellenabschnitt.

Wegen der Bauarbeiten müssen Autofahrer Umwege in Kauf nehmen. Die Verkehrsteilnehmer, die beispielsweise von Elgershausen nach Baunatal fahren wollen, sollen offiziell eine mehrere Kilometer lange Umleitungsstrecke über die Umgehungsstraße Großenritte nehmen. „Die Umleitung wird gut angenommen“, sagt Reinhard Banse vom Kasseler Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV).

Der ASV-Mitarbeiter räumt allerdings ein, dass sich ortskundige Autofahrer vermutlich kürzere Wege suchen. Die längere Strecke habe die Behörde beispielsweise mit Blick auf den Schwerlastverkehr ausgewiesen. Insgesamt sei das ASV mit dem Verlauf der Arbeiten zwischen Schauenburg und Baunatal sehr zufrieden, betont Banse. Die Firma sei schon früher fertig, als ursprünglich geplant - nämlich nicht am 29. Juli, sondern bereits am 27. Juli.

Ein so nahes Ende der Arbeiten auf der Kasseler Straße kann die Stadt Baunatal zwar nicht verkünden, dennoch ist Uwe Schenk, neuer Leiter des Fachbereichs Bauen im Rathaus, mit dem Fortschritt zufrieden. Die Holperpiste verschwinde, es werde jetzt eine vernünftige Decke aufgetragen, sagt Schenk. Ende August sollen die Arbeiten beendet sein.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.