Erster Abschnitt in Hertingshausen fast fertig – Abschluss aller Arbeiten in diesem Jahr möglich

Straßenbau: Bagger buddeln im Eiltempo

Hier geht’s vorwärts: Günter Frensch (links) und Harald Frankfurt von der Baufirma Franke sind in Hertingshausen aktiv. Der Abschnitt der Schönfelder Straße soll bald fertig sein. Foto: Kühling

Baunatal. Auf der Baustelle Schönfelder Straße in Hertingshausen ist einiges los: Gleich mehrere Bagger sind parallel dabei, die aufgewühlten Straßenschichten wieder zu glätten und die Löcher vom Kanalbau zu schließen. Schon bald soll der erste Bauabschnitt fertig sein.

Seit Mai laufen die Arbeiten auf der Schönfelder Straße. In zwei Abschnitten will die Stadt Baunatal den Kanal, die Versorgungsanschlüsse und die Fahrbahn auf Vordermann bringen.

Nach Angaben von Stadtsprecher Roger Lutzi investiert die Kommune rund 1,1 Millionen Euro. 600 000 Euro entfallen auf den Einbau neuer Ver- und Entsorgungsleitungen, 500 000 Euro in den Aufbau der Straße.

„Wir prüfen aber derzeit, ob wir nicht schon in diesem Oktober beginnen.“

Stadtsprecher Roger Lutzi

Die Firma sei gut vorwärtsgekommen. Fast zeitgleich zum Einbau des Kanals seien die Straßenschichten aufgebaut worden, heißt es aus dem Rathaus. Außerdem sei das Wetter für die Arbeiten optimal gewesen. Somit soll der Abschnitt zwischen Neckarweg und Am Pfaffenstück vermutlich schon im September fertig sein.

Mit dem zweiten Bauabschnitt vom Pfaffenstück bis zur Frankfurter Straße wollte die Stadt eigentlich erst im Frühjahr 2013 starten. „Wir prüfen aber derzeit, ob wir nicht schon in diesem Oktober beginnen“, erläutert der Stadtsprecher. Möglich werde damit, dass die Straße in diesem Jahr komplett fertiggestellt werde. Im Anschluss an alle Arbeiten, zu denen auch ein neuer Aufbau der Gehwege gehört, soll noch die Straßenbeleuchtung auf der Schönfelder Straße modernisiert werden. (sok) Archivfoto: Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.