Stummer "Zivilpolizist" bändigt Raser

+

Wie man Autofahrer mit einem kleinen Trick dazu bringt, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen, das zeigt ein Beispiel in Helsa: An der Ortseinfahrt aus Richtung Wickenrode griff ein Grundstücksanlieger an der viel befahrenen Straße mit einem stummen Polizisten in Zivilkleidung zur Selbsthilfe.

Der stille Beobachter hinter der Ligusterhecke wirkt täuschend echt wie ein wirklicher Beobachter, der durch ein Opernglas die Landesstraße in den Blick nimmt.

Seine Ähnlichkeit mit einem richtigen Ordnungshüter sorgt regelmäßig dafür, dass Pkw-Lenker an dieser Stelle die Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 Stundenkilometern auch einhalten. 50 Meter weiter mahnt das Ortsschild Helsa, Tempo 50 einzuhalten und auf das Sicherheits- und Ruhebedürfnis der Anwohner Rücksicht zu nehmen. (ppw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.