Styling und Pflege für die Haare auf höchstem Niveau

+
Ein starkes Team: Sylvia Henkelmann (von links), Sylvia Schoof, Jutta Groß, Angela Weispfennig, Meliha Kürsat und Silvia Unzicker.

Breitenbach. Volle Konturen, exakt und geometrisch – der Frisurentrend für Frauen und für Männer neigt sich klar definierten Linien zu. Der Wuschel-Look ist Schnee von gestern.

Dynamisch-schick und natürlich-frech bei Frauen, direkt und herrlich kompromisslos bei Männern: Das sind die Leitworte für den Herbst 2013.

Dieser Trend ist zwar richtungsweisend, die individuell perfekte Frisur kann jedoch nicht in Mailand, Paris, New York und Berlin bestimmt werden. Deswegen finden die erfahrenen und kompetenten Friseure von Silvi‘s Haarstudio die passende Farbe, den idealen Schnitt und die entsprechende Pflege-Strategie in Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Die Handwerkskunst geht über Waschen, Schneiden und Föhnen hinaus: Die Friseure verstehen sich darauf, die Vorstellungen ihrer Kunden so umzusetzen, dass die Frisur mit Haarfarbe, Haarstruktur, Gesichtslinien und Körperform harmonisiert. Das nötige Gespür und Einfühlungsvermögen bringt das engagierte Team um Silvia Unzicker mit. Dabei gilt es, die natürliche Schönheit der Kunden zu erkennen und sie zu unterstreichen.

Download

PDF der Sonderseite Leistungsstarkes Schauenburg

Wenn die Frisur einmal sitzt, berät das Friseur-Team in Fragen der Pflege. Hier wartet Silvia Unzicker mit hochwertigen Produkten von Clynol Salon-Exclusive und Wella auf. Die Clynol-Pflegeserie „Pure“ kommt ohne Alkohol, Silikone und Polymere aus und ist somit schonender für das Haar. Nicht nur die Frisur, sondern auch die Pflege und das Styling müssen individuell auf den Haartypen zugeschnitten sein. Feines oder dichtes, colorisiertes und gesträhntes – jedes Haar ist eine Herausforderung, die unterschiedliche Behandlungen erfordern. Feuchtigkeit ist dabei, gerade im Herbst, das A und O beim Schutz vor brüchigem Haar.

Das Team wird regelmäßig geschult

Um in Sachen Pflegeprodukte und Schnitttechniken immer auf dem neusten Stand zu bleiben, besucht Silvia Unzicker zusammen mit ihrem Friseur-Team regelmäßig Schulungen. Inspiration holt sich Unzicker von internationalen Meistern des Handwerks, so etwa im Oktober beim German Hairdressing Award im Berliner Tempodrom. Bei der Preisverleihung werden die kreativsten und am besten umgesetzten Haarideen ausgezeichnet. „Dort kann ich Leute kennenlernen, Verbindungen schaffen und Informationen zu neuen Entwicklungen im Friseurhandwerk einholen“, sagt die engagierte 53-jährige.

Einige Frisur-Virtuosen, die beim German Hairdressing Award unter den Top-Akteuren mitmischen, holte sich Silvia Unzicker schon nach Breitenbach in ihr Studio, erfolgreiche Friseure wie Kai-Uwe Steeg und Winnie Bader gaben bei Salonschulungen neue Impulse. So entwickelt sich Silvias Haarstudio immer weiter – und gibt die neuen Styling-Ideen dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr mit großem Engagement an seine Kunden weiter. (psd)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.