Bewerbungen ab jetzt möglich

Ein Jahr mietfrei wohnen: SMA sucht Familie für Energiehaus-Test

+
Noch ist es eine Baustelle: Doch schon Ende des Jahres soll die bei einem Casting ausgewählte Familie in das sogenannte Energie-Speicher-Plus-Haus in Lohfelden einziehen.

Lohfelden / Niestetal. Anderswo suchen Bauern eine Frau, in Lohfelden sucht ein Haus eine Familie. Und zwar nicht irgendein Haus, sondern ein Gebäude, wie es aus energetischer Sicht moderner nicht sein könnte.

Das sogenannte Energie-Speicher-Plus-Haus, das zurzeit im Holzweg/Ecke Eschweger Straße in Lohfelden entsteht und Ende des Jahres fertig sein soll, wird sich selbst mit Energie versorgen.

Laut Matthias Krieger, Geschäftsführer der Firma Dynahaus, übertrifft der zweigeschossige Flachbau mit den strengen Linien die Standards der modernsten Energiesparhäuser. Gesteuert wird die Energieversorgung des Gebäudes von modernster Technik des Niestetaler Solartechnikherstellers SMA. Das sogenannte „Smart Home System“ ist in einem roten Würfel untergebracht, der neben dem Haus steht.

Um Erkenntnisse über seine Alltagstauglichkeit zu gewinnen, suchen Dynahaus und SMA jetzt eine Familie, die für ein Jahr in dem neuartigen Haus wohnt - und zwar mietfrei. Sie soll auch mit Interessenten ins Gespräch kommen - im Klartext: die Vorzüge des Hauses darstellen.

Einzug soll nach Angaben der beiden Firmen im Dezember dieses Jahres sein. Zum Zuge kommt allerdings nicht die erstbeste Familie, die einfach mal für ein Jahr die Miete sparen will. Vielmehr muss die Familie bestimmte Kriterien erfüllen.

• Drei oder mehr Mitglieder, darunter mindestens ein Kind;

• Interesse an erneuerbaren Energien und neuen Medien;

• Bereitschaft, „Erfahrungen zu teilen“, an Fotoshootings teilzunehmen, Blogartikel zu verfassen und Interviews zu geben;

• Interesse, sich ein Eigenheim zuzulegen.

Informationen und die Bewerbungsformulare unter www.sma-sunny.com und www.dynahaus.de

Für das Haus erhalten die Bewohner auf Zeit ein Vorkaufsrecht. Sie können das Gebäude, das geht aus dem SMA-Blog www.sma-sunny.com hervor, nach Ablauf des Probewohnens übernehmen. Kostenpunkt: mindestens 380.000 Euro.

Wie bei „Bauer sucht Frau“ sind Bewerbungsbogen und die Erfüllung der Kriterien allerdings nur der erste Schritt. Entscheidend ist das anschließende Casting. Dafür sind die Bewerberfamilien aufgerufen zu erklären, warum sie in das Haus einziehen wollen. Zitat von der SMA-Homepage (die Firma duzt die Interessenten): „Dabei sind eurer Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Von selbstgestalteten Familienporträts, Fotos bis hin zu kurzen Filmen ist alles möglich.“

Von Peter Ketteritzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.