Täter brachen in Fuldataler Autohaus ein Bargeld gestohlen

Fuldatal. In der Nacht zu Mittwoch stiegen bislang Unbekannte in das Autohaus Klein an der Niedervellmarschen Straße in Ihringshausen ein. Nach Angaben der Polizei hatten es die Täter offenbar ausschließlich auf Bargeld abgesehen.

Drei Geldkassetten waren aufgebrochen, der Inhalt, Geldbeträge in noch unbestimmter Höhe, fehlten. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben und Hinweise auf die Einbrecher geben können.

Den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes zu Folge ereignete sich der Einbruch zwischen Dienstagabend und 2 Uhr am Mittwoch, als der Einbruch bemerkt wurde. Entsprechende Spuren weisen darauf hin, dass die Täter durch ein aufgebrochenes Fenster zu einem Nebenraum der Werkstatt einstiegen.

In den Geschäftsräumen brachen sie eine weitere Tür auf und durchsuchten mehrere Büros. Dazu öffneten sie Schränke sowie Schubladen und brachen drei Geldkassetten auf. Mit der Beute verschwanden die Täter vermutlich wieder über das aufgebrochene Fenster in unbekannte Richtung. (mic)

Zeugenhinweise ans Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 05 61/91 00 unter erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.