Polizei fahndet nach zwei Osteuropäern

44-jährige Vellmarerin im Garten überfallen und verletzt

+
Arbeitete in ihrem Garten: Auf dem Gelände ihres Hauses in Vellmar wurde die 44-Jährige zunächst von den beiden Tätern angesprochen. Später wurde sie von den Männern in der Waschküche bewusstlos geschlagen. Das Foto steht nicht im Zusammenhang mit der Tat.

Vellmar. Eine 44 Jahre alte Frau aus Vellmar ist am Montag gegen 12.30 Uhr im Garten ihres Hauses an der Obervellmarschen Straße Opfer eines Raubüberfalls durch aggressive Spendensammler geworden. Dies teilte Wolfgang Jungnitsch, Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen, mit.

Wie die überfallene Frau erst mehr als zwei Stunden nach der Tat gegenüber den Beamten des Polizeireviers Nord in Vellmar und des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten konnte, war sie am Mittag mit Gartenarbeit hinter dem Wohnhaus beschäftigt.

Plötzlich hätten zwei etwa 45 bis 50 Jahre alte Osteuropäer hinter ihr gestanden und in einem aggressiven Ton mit den Worten „Geld geben, Geld geben“ Bargeld gefordert. Daraufhin habe sie die Eindringlinge aufgefordert, sofort das Grundstück zu verlassen. Sie habe dann versucht, in den Keller des Hauses zu flüchten, sei aber von den Männern verfolgt worden.

Einer der beiden Männer habe dabei einen messerartigen Gegenstand gezückt und ihr eine etwa zehn Zentimeter lange, Hautverletzung am Oberkörper zugefügt. In der Waschküche habe sie dann plötzlich einen Schlag auf den Kopf bekommen und sei längere Zeit bewusstlos gewesen.

Aus der Wohnung soll nach ersten Erkenntnissen zumindest eine Goldkette mit einem Saphiranhänger fehlen. Die Polizei sucht jetzt nach zwei Verdächtigen, die nach Angaben der überfallenen Frau etwa 45 bis 50 Jahre alt gewesen sein sollen. Beide hätten einen wettergegerbten Teint.

Der Täter mit dem messerähnlichen Gegenstand sei etwa 1,70 Meter groß und schlank gewesen. Er trug nach Erinnerung der 44-Jährigen eine dunkle Hose und ein Oberhemd mit grünem Farbton.

Der Mittäter sei ebenfalls schlank gewesen, habe aber einen Bauchansatz gehabt. Er hatte bei der Tat eine Jeans und ein dunkles Oberteil an. Nach Einschätzung des Opfers hat es sich bei den Tätern um Osteuropäer gehandelt. Eine Herkunft aus dem russischen Sprachraum schloss sie hingegen aus, da sie diese Sprache selbst auch sprechen und verstehen könne, sagte der Polizeisprecher.

Das Kommissariat 35 der Kasseler Kripo ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung.

Ein Zusammenhang mit dem Überfall auf zwei Seniorinnen in Kassel Mitte Juli wird derzeit von der Polizei nicht gesehen, da die Personenbeschreibungen zu sehr abweichen. Bei den Überfällen am 15. Juli waren zwei 90 und 85 Jahre alte Frauen in Kassel von zwei bislang noch nicht identifizierten Männern brutal überfallen und sehr schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürften diese Männer einer rumänischen Bande angehören. (mic)

Hinweise von Zeugen zum Überfall in Niedervellmar oder auf aggressive Spendensammler in diesem Bereich nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel für das zuständige Kommissariat 35 entgegen unter der Telefonnummer 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.