Einbruch in Kaufunger Baustoffhandel: Täter scheiterten an Tresor

Kaufungen. Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in einen Baustoffhandel in der Industriestraße in Kaufungen eingebrochen und haben Bargeld und Werkzeuge entwendet. Am Tresor im Büro des Filialleiters scheiterten die Täter jedoch: Es gelang ihnen nicht, den Stahlbehälter aufzuflexen.

Um sich Zugang zu verschaffen, hatten die Einbrecher laut Polizei einen Maschendrahtzaun zum Betriebsgelände durchschnitten und ein Erdgeschossfenster aufgehebelt. Dann durchsuchten sie alle Büroräume nach Wertgegenständen.

Sie nahmen mehrere neuwertige Werkzeugkoffer mit Werkzeugen wie Druckluftnagler und Bohrhämmer der Hersteller Spit und Makita mit.

Der Sachschaden liegt bei 500 Euro, 100 Euro fielen den Einbrechern aus einer aufgebrochenen Geldkassette in die Hände. Der Wert der entwendeten Werkzeuge wurde noch nicht beziffert.

Verlassen haben die Täter das Gelände durch ein weiteres Loch in dem Zaun, das sie mit einer entwendeten Blechschere geschnitten hatten. Möglicherweise wurden sie dabei gestört, denn einige Werkzeuge ließen sie noch vor dem Zaun zurück.

Wie die Polizei mitteilte, muss der Einbruch zwischen Dienstag 18 Uhr und Mittwoch 6.40 Uhr stattgefunden haben. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben. (hog)

Hinweise können unter Tel. 0561/9100 beim Polizeipräsidium in Kassel gegeben werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.