Täter warfen bei Hertingshausen 100 Reifen in die Natur

Baunatal. Mehr als 100 alte Autoreifen haben unbekannte Täter an einem Wirtschaftsweg bei Hertingshausen entsorgt. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch entdeckte ein Anwohner die Reifen am Dienstag gegen 10.15 Uhr schräg gegenüber von dem Verkehrsübungsplatz oberhalb der Kreisstraße.

Der Zeuge habe angegeben, gegen 9.30 Uhr schon einmal an dem Punkt vorbei gekommen zu sein, zu diesem Zeitpunkt hätten die Altreifen noch nicht dort gelegen, berichtet der Polizeisprecher. Bei den Rädern handelt es sich um Produkte verschiedener Hersteller und Größen.

Da sich die Tat nach Angaben des Zeugen in einem Zeitfenster von 45 Minuten ereignet haben muss, hofft die Polizei nun auf weitere Beobachtungen. Die Unbekannten sind möglicherweise mit einem Klein-Lkw an das Gelände herangefahren. (sok)

Hinweise an die Polizei: 0561/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.