Überfall auf 16-Jährigen: Täter wollte Schlüssel rauben

Lohfelden. Ein 16-Jähriger aus Lohfelden ist am Montagabend in Vollmarshausen von einem maskierten Unbekannten angegriffen worden. Der Täter versuchte vergeblich, dem Jugendlichen seinen Schlüsselbund zu entreißen.

Laut Polizei könnte es sich um denselben Täter handeln, der am vergangenen Mittwoch einem 23-Jährigen in der Lohfeldener Parkstraße eine Laptoptasche raubte. Die Beamten erhoffen sich nun Hinweise auf den Täter, der im Gesicht verletzt sein könnte.

Wie die Polizei mitteilte, befand sich der 16-Jährige am Montag gegen 20.30 Uhr auf dem Heimweg. Im Eichenweg kam ihm in Höhe der Straße Am Buchenberg der Unbekannte entgegen. Unvermittelt habe er nach den Schlüsseln des 16-Jährigen gegriffen. Doch da der Schlüsselbund mit einem Band am Handgelenk des Opfers gesichert war, konnte der Täter diesen nicht rauben. Bei dem sich entwickelnden Gerangel schlug der 16-Jährige den Täter ins Gesicht.

Daraufhin flüchtete der Unbekannte in Richtung Vollmarshäuser Straße. Der Täter trug durch den Schlag vermutlich sichtbare Verletzungen davon.

Der Täter wird so beschrieben: 16 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, kräftige Figur und breite Schultern; er trug eine schwarze Hose, schwarze Jacke und darunter ein Kapuzenshirt, das über ein Basecap gezogen war. Das Gesicht war mit einem Tuch maskiert.

Die Personenbeschreibung weist Parallelen zu dem Täter vom vergangenen Mittwoch auf, bei dem einem 23-Jährigen aus Kassel gegen 21.30 Uhr in der Parkstraße in Lohfelden die Laptoptasche von der Schulter gerissen worden war. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0561/9100. (hog)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.