Demonstrationsanlage auf Firmenparkplatz

Tankstelle für E-Autos bei SMA

Neue Elektroauto-Ladestation: Sie wurde vor der SMA-Zentrale in Betrieb genommen. Foto: nh

Niestetal. Das Netz der Ladestationen für Elektroautos in der Region Kassel ist wieder etwas dichter geworden: Dieser Tage ist vor der Unternehmenszentrale des Solartechnikherstellers SMA in Niestetal-Sandershausen eine E-Tankstelle in Betrieb genommen worden. Das Laden der Batterien an der von der Firma Belectric Drive GmbH (Kitzingen) installierten Station ist allerdings nicht kostenlos. Die Station befindet sich auf dem SMA-Parkplatz am Ende der Sonnenallee unter einer der baumartigen Fotovoltaikanlagen.

Demonstrationsobjekt

„Die Ladestation kann von jedermann genutzt werden“, sagte Belectric-Sprecherin Doreen Rietentiet am Donnerstag auf HNA-Anfrage. Bei der Elektro-Tankstelle handele es sich um ein Demonstrationsobjekt. Laut SMA-Projektleiter Andreas Umland sind Elektroautos auch interessant im Hinblick auf den Verbrauch selbst erzeugten Solarstroms.

SMA und Belectric arbeiten seit einem Jahr zusammen, um Elektromobilität in das Energiemanagement von Gewerbebetrieben einzubeziehen. (ket)

Informationen über Zahlungsmodalitäten und die Reservierung von Ladezeiten stehen im Internet unter www.belectric-drive.com

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.