Stadt Vellmar ludt 450 Senioren zu festlichem Nachmittag in die Mehrzweckhalle

Tanzende Nikoläuse

Sie und ihre Kindergartenfreunde führten einen Lichtertanz auf: Justus Dietz (von links, 5), Bente Weber (5), Bennet Würzberg (6) und Lennart Henne (4).

Vellmar. Langsam und im Takt der Musik gehen die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Obervellmar auf die Bühne. In der Hand halten sie Kerzen. „Wie schön sie aussehen“, sagt eine ältere Dame und lächelt.

Tanz und Kaffee ohne Ende

Beim Adventsnachmittag der Stadt Vellmar ließen es sich 450 Senioren in der Frommershäuser Mehrzweckhalle bei Kaffee, Kuchen und wundervollen Tanzvorführungen gutgehen. Claudia Buche kümmert sich um die Seniorenarbeit der Stadt Vellmar. „Unsere Senioren sind alle über 70“, sagt sie und huscht schon wieder zwischen die vielen Tische, um Kaffee nachzufüllen.

Gedichte und Ansprachen

Die Senioren bekamen aber auch Weihnachtsgedichte zu hören und ein paar wärmende Worte von Bürgermeister Dirk Stochla. Auch Pfarrer Peter Göb hielt eine kleine Ansprache zur Weihnachtszeit. Eine kleine Überraschung waren die jüngeren Tänzerinnen der Musikschule Chroma. In ihren Nikolauskostümchen tanzten sie und bekamen viel Applaus. Musikalisch ging es mit der Musikklasse der Ahnatalschule weiter.

Von Anthoula Grigoriadou

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.