Chöre der Sängergruppe Baunatal: Konzert vor 200 Zuhörern

Ausgereifter Auftritt: Die Aktiven des Gesang- und Kulturvereins Kirchbauna boten auf der Bühne der Baunataler Stadthalle eine überzeugende Leistung. Der Chor ist altersmäßig gut gemischt – ein Ziel, das viele andere Vereine auch erreichen wollen. Fotos: Dilling

Baunatal. Volkslieder und Choräle auf der einen, poppige Kompositionen und Schlager auf der anderen Seite. Das zeigten am Sonntag in der Baunataler Stadthalle zehn der zwölf Vereine der Sängergruppe Baunatal ihrem über weite Strecken begeisterten 200-köpfigen Publikum.

Zwischen beiden Polen bewegen sich heutzutage die Gesangvereine, wenn es darum geht, Nachwuchs zu begeistern und alle Altersgruppen anzusprechen. Die Chöre hatten Popsongs und Volkslieder im Gepäck, „von denen der Staub abgeputzt wurde“, wie es Gruppenchorleiterin Dorina Schmidt ausdrückte.

Die meisten der Chöre überzeugten mit diesem Konzept, allen voran der Gesang- und Kulturverein Kirchbauna, der mit der Filmkomposition „Gabriellas Song“ brillierte“. Die Tönewerfer des Gesangvereins 1887 Kassel-Nordshausen standen ihm in nichts nach. Ihr klippenreiches Lied „Über den Wolken“ von Reinhard Mey erntete großen Applaus. Den erhielten auch die Sänger aus dem Nachbarstadtteil Oberzwehren, die mit „Nimm dir Zeit zum Leben“ einen schwungvollen Beitrag präsentierten.

Der Frauenchor Habichtswald unterhielt sein Publikum mit einem vielsprachigen und mehrstimmigen Volkslied-Potpourri. Die Großenritter Mehrklang-Sänger beeindruckten mit einem gefühlvollen „Halleluja“ des US-Barden Leonard Cohen.

Bilder vom Konzert

Gruppenkonzert der Sängergruppe Baunatal

Der Gesangverein Breitenbach animierte durch ein bayerisches Volkslied zum Mitklatschen. Der Chor aus Rengershausen schwelgte in „Griechischem Wein“, dem Schlager von Udo Jürgens. Die Chorvereinigung Besse outete sich als Fans der Pop-Band „Münchner Freiheit“. Den temperamentvollen Schlusspunkt unter das Konzert setzte der Männerchor Baunatal. Sein Tango „Kerweschlumper Florentine“ machte Lust auf mehr. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.