Thriller um Politik und Hochfinanz

+
Wolfram Fleischhauer

Vellmar. In einem leer stehenden Berliner Hochhaus macht die Polizei einen grausigen Fund - so beginnt der neue Roman „Torso“ von Wolfram Fleischhauer. Der Autor liest am Mittwoch, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Ahnatalschule Vellmar.

Veranstalter ist der Literaturverein Ecke und Kreis Vellmar. In dem Roman geht es um ein aktuelles Thema - nämlich die Skandale um Hochfinanz und Politik, heißt es in einer Pressemitteilung.

Fleischhauer wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Nach vier Romanen über die Künste, einem Familien- und einem Universitätsroman widmet sich der Schriftsteller erstmals dem literarischen Thriller.

Karten im Vorverkauf für acht Euro (Abendkasse zehn Euro) in der Stadtbücherei Vellmar (05 61/8 20 07 48) und dem „büchereck“ am Vellmarer Rathausplatz (05 61/82 65 61). (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.