Hessenmeisterin  trat in Baunatal an

Bauna-Eder-Pokal der DLRG im Aqua-Park

Baunatal. Ins Wasser springen und langsam ein paar Bahnen schwimmen – das ist Svenja Deichmann viel zu langweilig. Die 15-Jährige braucht Aktion im kühlen Nass und liebt das Abenteuer. Aus diesem Grund hat sie 2005 bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Baunatal, angefangen.

Am Wochenende konnte die Schülerin aus Habichtswald beim Bauna-Eder-Pokal der DLRG Baunatal, der im Sportbad des Baunataler Aqua-Parks ausgetragen wurde, vor heimischem Publikum überzeugen. Im Einzelschwimmen, zu dem unter anderem 100 Meter Hindernisschwimmen und das Retten einer Puppe gehören, belegte sie am Samstag in ihrer Altersklasse den dritten Platz.

Dabei war Svenja – wie vor jedem Wettkampf – sehr aufgeregt. „Kurz vor dem Startschuss stehe ich total unter Spannung“, sagt die 15-jährige Schwimmerin. Die Aufregung einfach unterdrücken? Das ginge bei ihr leider nicht, erklärte die Schülerin. Gestern startete Svenja dann mit der Mannschaft. Während die Schwimmer im Wasser um eine gute Platzierung kämpften, feuerten ihre Teamkollegen sie selbstverständlich kräftig an.

Beim Bauna-Eder-Pokal gab es 1200 Einzel- und 300 Mannschaftsstarts. Die Teilnehmer zwischen neun und 25 Jahren kamen aus dem gesamten Bundesgebiet. „Es sind sogar einige Schwimmer aus den Niederlanden zu unserem Wettkampf gekommen“, sagte Gunnar Ranft, Vorsitzender der DLRG Baunatal.

Auch Miriam Jung (15), Lukas Londa (16) und Sebastian Häde (15, alle DLRG Baunatal) nahmen am heimischen Wettkampf teil. Vor dem Start probten sie allerdings noch einmal den schnellen Absprung ins kühle Nass.

Zu guten Ergebnissen gehören für die Sportler jede Menge Disziplin und viel Training. Im Sommer trainiert Svenja täglich im Erlebnisbad Habichtswald. Am Rettungsschwimmen gefällt ihr besonders, dass es abwechslungsreich ist und ausgefallene Disziplinen beinhaltet. Bei einer Talentsichtung im vergangenen Jahr hat sich Svenja Deichmann sogar für den Bundeskader der DLRG qualifiziert und schon an zahlreichen internationalen Wettkämpfen teilgenommen. Außerdem ist sie Hessenmeisterin in ihrer Altersklasse. Ihren größten Erfolg feierte die 15-Jährige Anfang November. Da belegte sie den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Bamberg. Für Svenja könnte es kein schöneres Hobby geben. So könne sie Sport treiben und damit sogar Leben retten, sagte sie.

Bilder vom Pokal

Bauna-Eder-Pokal der DLRG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.