Vier Kubikmeter Unrat gesammelt

Zentrale Aktion „Saubere Landschaft“ in Ahnatal

Beginn der Aktion: Die 110 ehrenamtlichen Helfer - mit Müllsäcken ausgerüstet - vor dem Ausrücken, um die Umgebung von Ahnatal zu säubern. Foto: nh

Ahnatal. In diesem Jahr wurde erstmals die Veranstaltung Aktion saubere Landschaft in Ahnatal zentral am neuen Feuerwehrhaus organisiert. Zuvor hatten sich die Helfer stets am Bauhof der Gemeinde Ahnatal und am Gemeindezentrum Heckershausen getroffen.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte Bürgermeister Michael Aufenanger rund. 110 Helfer aus 15 Ahnataler Vereinen am Feuerwehrhaus begrüßen.

Diese hatten sich dort eingefunden, um die Aktion saubere Landschaft der Gemeinde Ahnatal zu unterstützen. Ausgerüstet mit Müllzangen und Abfallbeuteln zogen die Helferinnen und Helfer vom Feuerwehrhaus in die Ahnataler Gemarkung, um die Landschaft von Müll und Unrat zu säubern. Nach zwei Stunden kehrten die ersten Teilnehmer zurück zum Feuerwehrhaus. Insgesamt vier Kubikmeter Müll konnten die ehrenamtlichen Helfer einsammeln. Dieser wurde vom Bauhof der Gemeinde Ahnatal eingesammelt und entsorgt.

Nach getaner Arbeit wurden die Helferinnen und Helfern mit Getränken, Kochwurst und kleinen Süßigkeiten versorgt.

In diesem wie in den letzten Jahren ist die Müllmenge zurückgegangen. Schwerpunkte liegen entlang der Kreisstraßen, wo anscheinend aus Autos heraus immer wieder Müll in die Ahnataler Gemarkung geworfen wird.

Als Dankeschön erhielten alle teilnehmenden Vereine und Kinder eine Urkunde von Bürgermeister Michael Aufenanger ausgehändigt. Den Verein mit den meisten Teilnehmern stellte der Campingverein Bühl mit zwölf Teilnehmern, gefolgt vom Förderverein der Grundschule Heckershausen und der CDU Ahnatal mit jeweils elf Teilnehmern.

„Die Aktion saubere Landschaft war in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Ein großer Dank geht an die teilnehmenden Personen. Die Ausrichtung an einem zentralen Ort in Ahnatal hat sich bewährt. Dies wollen wir auch im nächsten Jahr so fortsetzen“, zog Bürgermeister Michael Aufenanger Bilanz und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.