Übernachtungszahlen: Sprung über die 700 000-Marke – Aufenthaltsdauer: 2,5 Tage

Tourismus im Kreis boomt

Rainer

kreis kassel. Der Tourismus im Landkreis Kassel boomt. Zwar liegen für das vergangene Jahr erst die Übernachtungs- und Gästezahlen bis einschließlich Oktober vor, doch erscheint es nicht vermessen, davon auszugehen, dass bei den Übernachtungen die 700 000-Marke geknackt wird.

Ende Oktober 2011 lag diese Zahl bei 644 231 und damit über der Marke des Vorjahres. Da waren es 616 320. Geht man nunmehr davon aus, dass die Tourismusbetriebe in den verbleibenden zwei Monaten ähnlich viele Übernachtungen verbuchen, wie es 2010 der Fall war, nämlich 75 000, dann wird der Sprung über die 700 000-Marke ganz sicher gelingen.

Rainer Merkel, bei der Region Kassel-Land für den Bereich Tourismus zuständig, ist mit der Entwicklung des Fremdenverkehrs in Nordhessen zufrieden. Gleichwohl sieht er noch Luft nach oben, aber wichtig sei, dass die Anstrengungen der vergangenen Jahre Früchte trügen.

Neben den Übernachtungen verzeichnet die Region Kassel-Land auch bei den Gästezahlen einen Anstieg. Bis Oktober 2011 waren es laut Statistik 264 148. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres trafen 246 148 Besucher im Landkreis Kassel ein.

Unverändert kommen die meisten Gäste aus Norddeutschland und den Ballungszentren wie Ruhrgebiet oder Rhein-Main-Region nach Nordhessen. Erfreut ist Merkel in diesem Zusammenhang auch darüber, dass auch wieder mehr Besucher aus den Benelux-Staaten den Landkreis Kassel als Urlaubsregion entdecken. Die Aufenthaltsdauer der Touristen hat sich indes in den beiden zurückliegenden Jahren nicht wesentlich verändert, sagt Merkel. Sie liegt im Schnitt nach wie vor bei etwa 2,5 Tagen. KOMMENTAR ARTIKEL UNTEN + RECHTS

Von Peter Kilian

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.