Huskies geben Fuldabrücker Grundschülern Eislauftipps – Hockeynacht in der Schule

Trainieren mit den Kufen-Profis

Spaß auf dem Eis: Die Hermann-Schafft-Schüler freuen sich über das Training mit den Huskies. Im Hintergrund sind Schulleiterin Tanja Orth, Cotrainer Jesse Panek, Helferin Manderley Steuer und Spieler Fabian Pyszynski zu sehen. Foto: Büntig

Fuldabrück. Schlittschuhlaufen kann man sich zwar auch selbst beibringen, mit echten Profis macht es aber viel mehr Spaß. Diese Erfahrung machen zurzeit 93 Grundschüler der Hermann-Schafft-Schule in Fuldabrück und lernen von Kassel Huskies-Cotrainer Jesse Panek und Spielern, wie gelaufen, gebremst und gekurvt wird.

Schulleiterin Tanja Orth ist begeistert: „Ich bin fasziniert davon, wie schnell die Kinder lernen. Motiviert und begeistert stehen sie immer wieder auf und laufen weiter.“ Manche Schüler, die Probleme im Sportunterricht haben, entwickeln auf dem Eis ihre Talente.

Sport wird an der Grundschule groß geschrieben, ebenso wie fächerübergreifender Unterricht. So wurde die Huskies-Fanzeitung im Deutschunterricht zum Thema und die Kinder haben an die Spieler geschrieben. Bei einer Hockey-Nacht haben die Viertklässler in der Schule übernachtet, abends Hockey gespielt und morgens nach dem Frühstück ein Knabenspiel der Huskies besucht.

Diese Möglichkeit ist ebenfalls Bestandteil des Huskies-Angebots: Für 10 Euro pro Kind (inklusive Schlittschuhausleihe) bekommen die Schüler klassenweise drei Trainingseinheiten an drei Tagen sowie einen Gutschein, um die Profis live bei einem Spiel der Kassel Huskies sehen zu können.

Cotrainer Jesse Panek macht diese Arbeit viel Spaß: „Es ist schön, mit den Kindern zu arbeiten, vielleicht zeigen sich hier auch spätere Talente. Aber zunächst geht es um den Spaß am Sport“, erklärt er und ergänzt, dass Schlittschuhlaufen und Eishockeyspielen hervorragend geeignet ist, um Aggressionen abzubauen, Fitness zu trainieren und in der Mannschaft Teamgeist zu entwickeln.

Das zeigt sich schon bei den Trainingsstunden mit den Kleinen: Jeder hilft den anderen und ausgelacht wird sowieso niemand.

Kontakt: Interessierte Schulen können sich anmelden unter: info@kebg.de

Von Sabine Büntig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.